Frage beantwortet

Wie lautet die Service-Emailadresse an die ich mein Fahrgastrechte-Formular schicken kann?

Überall wird nur vom Einreichen per Post oder am Bahnhof gesprochen. Ich habe aber alles online gebucht und besitze auch keinen Drucker.

MeikeAn
MeikeAn

MeikeAn

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

An Bahnhöfen gibt es auch Vordrucke für das Fahrgastrechteformular, welches man dann klassisch mit Stift ausfüllen kann. Da liegt auch ein Freiumschlag bei, so dass keine Portokosten anfallen.
Sollte es sich bei dem gebuchten Ticket um ein Handy-Ticket handeln, ist ein Ausdruck des Tickets nicht notwendig, man muss nur auf dem Fahrgastrechtformular die Auftragsnummer deutlich draufschreiben.
Man kann seine Rechte also auch ohne Drucker nutzen.

Dass es keine Online-Möglichkeit / keinen Email-Kontakt gibt, ist ärgerlich - aber halt momentan nicht zu ändern.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (1)

25%

25% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

An Bahnhöfen gibt es auch Vordrucke für das Fahrgastrechteformular, welches man dann klassisch mit Stift ausfüllen kann. Da liegt auch ein Freiumschlag bei, so dass keine Portokosten anfallen.
Sollte es sich bei dem gebuchten Ticket um ein Handy-Ticket handeln, ist ein Ausdruck des Tickets nicht notwendig, man muss nur auf dem Fahrgastrechtformular die Auftragsnummer deutlich draufschreiben.
Man kann seine Rechte also auch ohne Drucker nutzen.

Dass es keine Online-Möglichkeit / keinen Email-Kontakt gibt, ist ärgerlich - aber halt momentan nicht zu ändern.