Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard gilt ab 15.11.2017 aber Fahrt ist am 10.11.2017

Ich habe eine Bahnfahrkarte, Sparpreis Aktion, Düsseldorf -Frankfurt Flugh. am 10.11.17 ICE 815 und Rückfahrt am 13.11 mit ICE 914. Leider habe ich heute gemerkt meine Probe-Bahncard erst am 15.11.2017 gilt. Ich habe für die Fahrkarte 29,80 Euro bezahlt. Wieviel muss ich im Zug nachzahlen?

Monsan
Monsan

Monsan

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Guten morgen Monsan,

Sie zahlen im Zug grundsätzlich die Differenz zwischen dem Flexpreis mit und BahnCard zuzüglich Bordpreis in Höhe von 12,50 € für die komplette Strecke die auf ihrem Ticket vermerkt ist. Günstiger geht dies nur im Reisezentrum da hier der Bordpreis in Höhe von 12,50 € entfällt.

Gruß, Tino!

Hallo Monsan,

bei vorhandener Fahrkarte (auch bei Sparpreisen) mit BC 25-Rabatt wird grundsätzlich der Betrag von 25% des Flexpreises (im Zug Bordpreis) nacherhoben („Nachzahlung“).

Bei der BahnCard 50:
Sowohl bei vorhandener Fahrkarte mit BC 50-Rabatt als auch bei vorhandenem Sparpreis mit 25 %-Rabatt wird grundsätzlich der Betrag von 50% des Flexpreises (im Zug Bordpreis) nacherhoben („Nachzahlung“). /tr

Letzteres ist aber nicht korrekt. Beim Sparpreis BahnCard 50 werden bei fehlender BahnCard 50 nur 25% nachberechnet weil der Kunde ja auch nur 25% gespart hat.

Gruß, Tino!

Hallo Tino,

sowohl bei vorhandener Fahrkarte mit BahnCard-50-Rabatt als auch bei vorhandenem Sparpreis mit 25 Prozent Rabatt wird grundsätzlich der Betrag von 50 Prozent des Flexpreises (im Zug Bordpreis) nacherhoben („Nachzahlung“).

Bei einem Sparpreis Aktion mit BahnCard-25-Rabatt hat der Kunde ja auch nur ca. 5 Euro gespart, muss aber je nach Strecke vielleicht sogar mehr nachzahlen, als die eigentliche Fahrkarte gekostet hat. /ti

Mein Fehler. Ich war beim regulären Sparpreis wenn der Kunde jedoch eine BahnCard 50 vorzeigt. In diesem Fall werden nur 25% nachberechnet.

Schande über mich! :-(