Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum ist meine Rückerstattung nach 7 Wochen noch nicht überwiesen?

Am 19.09.2017 fiel mein Zug komplett aus. Am Folgetag reichte ich das Fahrgastrechteformular ein, wozu noch vier Wochen postalische Rückfragen gestellt wurden, die ich per Hotline direkt beim Servcicecenter beantwortete. Allerdings gingen die Antworten bereits aus den Angaben im Formular hervor.

Man sagte mir, den Antwortbrief könne ich "wegwerfen" und me Auszahlung werde veranlasst.

Nach weiteren zwei Wochen und weiteren € 0,60 für die Hotline wurde mir mitgeteilt, dass "in einer anderen Abteilung" geprüft werde, ob ich mein Ticket trotz Zugausfall genutzt habe.

Seitdem habe ich weder eine Mitteilung erhalten, noch ist Geld auf meinem Konto eingegangen.

Was kann ich tun, wenn ich nicht erneut Geld für die Hotline oder die Briefmarke verwenden möchte, nur um abermals keine Auskunft zu bekommen?

SKaiser
SKaiser

SKaiser

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Was kann ich tun, wenn ich nicht erneut Geld für die Hotline oder die Briefmarke verwenden möchte, nur um abermals keine Auskunft zu bekommen?"
->
a) Abwarten
Eigene Erfahrung: Die Mühlen des Servicecenters Fahrgastrechte mahlen langsam - aber sie mahlen. D.h. wenn man lange genug wartet, kommt auch irgendwann ein Ergebnis - auch wenn man nicht nachfragt.
b) Schriftlich nachfragen und den Brief am nächten Fahrkartenschalter/ServicePoint abgeben.
Jeder Bahnhof nimmt Post für das Servicecenter Fahrgastrechte entgegegen und leitet sie kostenlos weiter.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo SKaiser,

in jedem Fall werden Sie hier noch Bescheid bekommen. Dadurch, dass Sie angeschrieben wurden, dass noch Unterlagen fehlen, die aber dann doch nicht nachgereicht werden mussten (wie Sie schreiben), verlängert sich leider auch immer die Bearbeitungszeit. /tr