Frage beantwortet

Detalierter Verspätungsverlauf IC208 vom 21.10.17

Wir hatten am 21.10.17 auf der Strecke von Oberhausen-Sterkrade (ABR20007)-über Duisburg-Hbf (IC208)-nach Kiel massive Verspätungen. Der IC208 fuhr nicht direkt nach Kiel, sondern erst nach Hamburg, wo wir mit Verspätung ankamen, da es an mehreren Stellen zu Türproblemen kam. Dadurch bekamen wir den Anschlusszug in Hamburg nicht, welcher 1 Stunde später weiter fahren sollte. Dieser fuhr dann nicht mehr ab, da die Lok defekt war. Mit viel Glück konnten wir den IC906 erreichen. In diesem war natürlich keine Sitzplatzreservierung mehr da, geschweige ein Platz und 1. Klasse natürlich auch nicht mehr. Wir mussten die 1:20 Stunden bis Kiel stehen. Mein Ticket wurde dann erneut im IC906 abgestempelt. Wie bekomme ich denn nun den genauen Streckenverlauf mit den Verspätungen? Eine Bestätigung haben wir im Zug nicht bekommen. Mir liegt nur mein abgestempeltes Online-Ticket vor. Ankommen sollten wir laut unseres Tickets in Kiel um 11:21 Uhr. Tatsächlich kamen wir um ca. 13:30 Uhr. Wie muss ich nun vorgehen?

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
857 / 2000
Punkte

Sie können auch ohne Verspätungsverlauf die Fahrgastrechte beanspruchen. Die tatsächliche Ankunft war mehr als zwei Stunden später als geplant, also gibt es 50% des Fahrpreises zurück. Falls Sie die Sitzplatzreservierungen nicht mehr nutzen konnten, gibt es auch den Preis hierfür zurück. Sofern es sich um eine integrierte Reservierung handelt, werden hierfür 4,50€ pro Person erstattet. Sofern die 1. Klasse im IC 906 komplett fehlte, erhalten Sie dafür auch eine anteilige Erstattung. Die genaue Höhe ist mir leider gerade nicht bekannt. Alle Verspätungen kann das Servicecenter Fahrgastrechte später selbst einsehen. Dem Formular muss nur das Ticket beigefügt werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
857 / 2000
Punkte

Sie können auch ohne Verspätungsverlauf die Fahrgastrechte beanspruchen. Die tatsächliche Ankunft war mehr als zwei Stunden später als geplant, also gibt es 50% des Fahrpreises zurück. Falls Sie die Sitzplatzreservierungen nicht mehr nutzen konnten, gibt es auch den Preis hierfür zurück. Sofern es sich um eine integrierte Reservierung handelt, werden hierfür 4,50€ pro Person erstattet. Sofern die 1. Klasse im IC 906 komplett fehlte, erhalten Sie dafür auch eine anteilige Erstattung. Die genaue Höhe ist mir leider gerade nicht bekannt. Alle Verspätungen kann das Servicecenter Fahrgastrechte später selbst einsehen. Dem Formular muss nur das Ticket beigefügt werden.