Diese Frage wartet auf Beantwortung

Darf man sich im ICE, so lange kein Bahn.comfort-Kunde da ist, auf die Plätze des bahn.comfort setzen?

Ich wollte eine sitzplatzreservierung tätigen, allerdings ist alles ausgebucht. Darf ich mich deshalb, bis ein Bahn.comfort Kunde kommt, der einen Platz benötigt, auf diese Plätze setzen?

Tach
Tach

Tach

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

'Dürfen' dürfen Sie das wahrscheinlich.
Allerdings kann ich Ihnen als bahn.comfort-Kundin sagen, dass es extrem nervt, wenn Nicht-bahn.comfort-Kunden auf diesen Plätzen sitzen und man quasi jeden einzelnen Fahrgast fragen muss, ob er denn bahn.comfort-Kunde ist.

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
222 / 750
Punkte

Bedenken sie aber, wenn alle Sitzplätze schon ausgebucht sind, werden diese bahn-comfort Plätze auch schon besetzt sein. da es sicher in einem ausgebuchten Zug mehr bahn-comfort-Kunden gibt als bahn-comfort Sitzplätze.

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

... zumal Sie sicher nicht der einzige Fahrgast sind, der sich ohne entsprechenden Status auf die bahn.comfort-Plätze setzt. Ich stimme 'Benutzerin' zu: es nervt! Wenn Sie für einen Zug keine Reservierung mehr bekommen, wäre es ja vielleicht auch sinnvoll, auf eine andere Verbindung auszuweichen, anstatt Vielfahrern die bahn.comfort-Plätze zu belegen.

Aber das ist natürlich nicht Ihre Schuld und Verantwortung, sonder da müsste die DB endlich mal was im Sinne ihrer besten Kunden unternehmen oder eben diese "Totgeburt" namens bahn.comfort-Sitzplatzbereich einfach abschaffen - dann gelten wenigstens wieder gleiche Regeln für alle und man muss sich nicht ständig über ein gegebenes Werbeversprechen ärgern, welches eigentlich nur in eh schwach ausgelasteten Zügen funktioniert.