Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugbindungs automatisch aufgehoben - Metronom

Moin,

Ich habe ein Sparpreis mit einem IC von Bremen nach Hamburg. Der IC ist momentan angezeigt mit einer Verspätung von mehr als 20min. Daher würde ich gerne den Metronom nehmen, der kurz danach fährt und unwesentlich länger braucht - aber noch immer vor dem verspäteten IC in Hamburg ankommt.

Eigentlich ist die Zugbindung durch die mehr 20min Verspätung AUTOMATISCH aufgehoben. Und eigentlich ist der Metronom ja eh Nahverkehr, auf den es keine Zugbindung kriegt. Zwei Fragen also:

1. Muss ich mir das Ticket für die Aufhebung der Zugbindung noch vorher abstempeln lassen? Wenn ja: wie mach ich das bei einem Handy-Ticket? *grübel*

2. Hätte ich nicht auch schon ohne Verspätung einfach den Metronom nehmen können, da man ja auf Nahverkehr keine Zugbindung besteht? (So weit ich weiß könnte ich das für einen DB RE/RB einfach machen. Aber Metronom?)

Schönen Gruß
Keijo

DaJoe
DaJoe

DaJoe

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
1
629 / 750
Punkte

Sobald klar ist, dass Sie Ihren Zielort mit mehr als 20 Minuten Verspätung erreichen werden, sind Sie von der Zugbindung befreit und können jeden Zug nehmen - völlig egal, ob er zum DB-Konzern gehört oder nicht. (Ausnahmen sind nur Nachtzüge und Autoreisezüge)

Dazu brauchen Sie auch keinen stempel o.ä., da die Zugbegleiter im Zweifel in ihren Kontrollgeräten selber überprüfen können sollten, dass Ihr gebuchter Zug verspätet ist.

Ohne Verspätung dürfen Sie den Metronom nicht nutzen, weil die Zugbindung bedeutet, dass Sie - ohne Störung - in dem Abschnitt NUR den gebuchten Fernzug nutzen dürfen!

Auch die DB-Nahverkehrszüge dürften Sie dann nicht nutzen - aber manchmal wissen das die Zugbegleiter im Nahverkehr nicht und lassen Sie auch ohne Bahnverschulden mitfahren...