Frage beantwortet

geänderte Fahrzeiten nach Buchung

Wir haben für übernächstes Wochenende eine Fahrt von Düsseldorf nach Berlin und zurück gebucht. Durch Zufall habe ich gerade in der Bahnapp gesehen, dass sich die Fahrzeiten geändert haben. Auf der Hinfahrt kommen wir nun eine halbe Stunde später an und die Rückfahrt am nächsten Morgen startet 55 min früher. Uns ist das eigentlich zu früh und aufgrund anderer ähnlicher Fragen vermute ich, dass wir auch für diesen Fall die Zugbindung aufheben lassen und später fahren können. Schließlich würden wir die Verbindung ja auch ohne eigenes Verschulden verpassen, wenn wir wie gebucht zur ursprünglichen Zeit zum Bahnhof kommen. Frage ist, ob wir uns die Zugbindung für die Rückfahrt schon auf der Hinfahrt vom Schaffner aufheben lassen können oder ist dies überhaupt nicht nötig oder sollten wir dafür vor der Rückfahrt zum Schalter ?

Borusse1982
Borusse1982

Borusse1982

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Zunächst: Es ist immer notwendig und ratsam, eine gebuchte Verbindung kurz vor der Reise nochmals zu prüfen, weil stets mit Fahrplanänderungen zu rechnen ist - das sollte man keinesfalls dem Zufall überlassen. Ein entsprechender Hinweis findet sich auch auf jeder Reiseauskunft und auf jedem Online-Ticket abgedruckt.

Und ja: Wenn eine gebuchte Verbindung nicht mehr existiert, dürfen Sie eine für Sie in Frage kommende Ersatzverbindung wählen. Um diesbezügliche Diskussionen im Zug zu vermeiden, ist es am besten, sich diese vor Reiseantritt in einem DB-Reisezentrum oder bei einer DB-Information am Bahnhof bestätigen zu lassen - dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Hier noch der Link zu Ihren Fahrgastrechten, denn es ist immer gut, darüber Bescheid zu wissen: https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Zunächst: Es ist immer notwendig und ratsam, eine gebuchte Verbindung kurz vor der Reise nochmals zu prüfen, weil stets mit Fahrplanänderungen zu rechnen ist - das sollte man keinesfalls dem Zufall überlassen. Ein entsprechender Hinweis findet sich auch auf jeder Reiseauskunft und auf jedem Online-Ticket abgedruckt.

Und ja: Wenn eine gebuchte Verbindung nicht mehr existiert, dürfen Sie eine für Sie in Frage kommende Ersatzverbindung wählen. Um diesbezügliche Diskussionen im Zug zu vermeiden, ist es am besten, sich diese vor Reiseantritt in einem DB-Reisezentrum oder bei einer DB-Information am Bahnhof bestätigen zu lassen - dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Hier noch der Link zu Ihren Fahrgastrechten, denn es ist immer gut, darüber Bescheid zu wissen: https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...