Diese Frage wartet auf Beantwortung

Verbundtickets als Geschäftskunde kaufen

Als ich kürzlich in Düsseldorf während einer Geschäftsreise ein Ticket zum Hotel kaufen wollte, wurde mir im letzten Schritt angezeigt, dass dies für Geschäftskunden nicht möglich ist. Mit meinem privaten Konto und dementsprechend auch privaten Kreditkarte, war ein Kauf mögliche.

Woran liegt das und wann wird es umgestellt?
Vielen Dank und beste Grüße

MHaus
MHaus

MHaus

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Hallo MHaus, es gibt bislang nur die Einigung, dass wir Verbundfahrkarten für Privatkunden anbieten können. Sie können stattdessen vor Ort am Automaten ein Verbundticket einlösen und bei Ihrem Arbeitgeber abgeben, denn dieser benötigt dazu bestimmt auch die Belege. Eine Erweiterung für Geschäfts- und Großkunden liegt nicht vor. /ch

MHaus
MHaus

MHaus

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antwort. Dennoch ist es mir nicht ersichtlich, warum es diese Funktion für Geschäftskunden nicht gibt. Wenn man mal darüber nachdenkt, sind es doch gerade Geschäftsreisende für die diese Funktion einen großen Mehrwert hat, da Sie nicht für jeden Verkehrsverbund eine einzelne App benötigen. In meinem Fall sind es der MVV, HVV und Rhein-Ruhr. Die Buchung über eine App hat den Vorteil, dass ich die Dokumente digital in der Reisekostenabrechnung einreichen kann und nicht Tickets vom Automaten aufkleben und einscannen muss. Gibt es eine Möglichkeit hier mit der Verantwortlichen Abteilung einen Kontakt herzustellen, um die Freischaltung für Geschäftskunden zu ermöglichen?

Eine Möglichkeit über die Service-Community hinaus gibt es nicht und ich bitte Sie hierfür auch um Verständnis. Es liegt auch nicht bei der Deutschen Bahn allein, diese Entscheidung. Wenn es dazu Anzeichen einer Änderung geben sollte, werden Sie es als Geschäftskunde schon auf dem bekannten Weg mitbekommen. /ch

MHaus
MHaus

MHaus

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Aber können Sie mir beantworten, warum hier zwischen Privat- und Geschäftskunde unterschieden wird? Meine Frage wurde leider noch immer nicht beantwortet. Und mir ist auch kein Weg bekannt, auf dem ich über ein solches Feature informiert würde.

Das habe ich schon weiter oben angeführt: Verbundtarife sind keine Fahrkarten zum DB-Tarif und wenn es hier gegenwärtig keine Freigabe durch die Verkehrsverbünde gibt, können wir nicht einfach Handy-Tickets für Geschäftskunden verkaufen, da dies auch steuerlich anders gewichtet wird. /ch