Diese Frage wartet auf Beantwortung

"Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Das gewünschte Angebot ist soeben nicht mehr verfügbar (ausgebucht)."

Diese Botschaft kommt am Schluss nach der Buchungsbestätigung. Alles klar, danke ich, nahme ich halt eine Alternativverbindung. Ich klicke auf "Andere Verbindung wählen" worauf mir dasselbe Angebot angezeigt wird. Ich lasse wieder die "Verfügbarkeit prüfen", wähle ein "Angebote für die gewählte Verbindung" aus, klicke auf "Ausgewähltes Angebot buchen", fülle im Bereich "Ticket und Reservierung" alles aus und bestätige meine "Persönliche Daten & Zahlungsdetails", sammle noch bahn.bonus-Punkte und klicke auf weiter. Das Buchungssystem bearbeitet meine Anfage, kommt zu einem positiven Ergebnis. Ich soll meine Buchung nochmals überprüfen und die Beförderungsbedingungen akzeptieren. Ich setze das Häkchen und klicke auf "Jetzt kaufen". Das Buchungssystem bearbeeitet meine Anfrage ung verifiziert anschließend meine Bank und kommt abschließend zum Ergebnis: "Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Das gewünschte Angebot ist soeben nicht mehr verfügbar (ausgebucht)." Möglicherweise liegt das am EN 470 am 4.11. von Halle(Saale)Hbf ab 04:57 bis Hamburg Dammtor an 08:52 Uhr. Es werden mir aber auch keine Altrnativen (mit derselben Ankuftszeit) angezeigt. Was kann ich tun?

Antworten

Guten Morgen MichiDüsentrieb, löschen Sie bitte einmal Ihre Cookies und versuchen es dann erneut. Alternativ auch einmal einen anderen Browser testen. Sofern Sie ein Reisezentrum in der Nähe haben, können Sie auch alternativ darüber buchen. /no

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB
Halten Sie diesen Tipp wirklich für zielführend - bei einem Fehler, der bereits seit über einem Jahr auftritt?

Als ich die Problematik im Reisezentrum vorführen wollte, hat die Buchung auf einmal funktioniert^^ (zumindest für die Teilstrecke). Für die anderen beiden Strecken hat mir die freundliche Mitarbeiterin im Reisecenter geholfen (die auf dieselben Probleme gestoßen ist (s.u.).
Das Problem lag nicht am EN 470 sondern am Regionalverkehr in Hamburg/Schleswig-Holstein (AKN) bzw. Nordrhein Westfalen, wo inzwischen keine DB Tarife mehr gelten sondern spezielle Verbund- und Regionaltarife. Bei Buchung über eine längere Strecke mit diesen Abschnitten als Teilstrecke versagt das Buchungssystem und kann offenbar keine Fahrkarte buchen. Fahrkarten von oder nach Quickborn z.B. sind tatsächlich schwierig bzw. nicht möglich zu buchen. Schuld daran scheint aber nicht die DB sondern die regionalen Aufgabenträger zu haben, logischerweise lässt sich folglich über das Buchungssystem der Bahn keine Gesamtfahrkarte mehr buchen, wenn auf der Teilstrecke der DB-Tarif nicht gilt.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem ist - auch - diese inhaltlich völlig falsche Fehlermeldung.

Die Fehlermeldung ist suboptimal, aber im Grunde genommen nicht falsch. Tatsächlich ist das Angebot nicht mehr buchbar und damit nicht mehr verfügbar. Ungünstig ist lediglich, dass man nicht auf eine buchbare Teilstrecke verwiesen wird, sondern erneut auf das nicht buchbare Angebot verwiesen wird.