Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was ändert sich an Bahnbonusprämien, insbesondere an der der Freifahrt Flex, ab 10.12.?

Bei Lektüre der neuesten AGB fiel mir folgendes auf:

"Prämie: „Freifahrt Flex“
...
2. Angebotszeitraum der Prämie Die Prämie „Freifahrt Flex" gilt ab dem 09. Februar 2017 bis zum 09.Dezember 2017. "
...
Die bahn.bonus-Prämienfahrkarten können ab dem 10. Dezember 2017 auch in den Zügen der nichtbundeseigenen Eisenbahnen (NE) im Anstoßverkehr zur DB genutzt werden. Die Beförderungsbedingungen folgender bahn.bonus-Prämienfahrkarten werden daher wie folgt ergänzt:
...
Prämie: „Freifahrt Flex“ 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG, Bedingungen für Teilnehmer am bahn.bonus-Programm, die Beförderungsbedingungen für Personen im Anstoßverkehr der Eisenbahnunternehmen in Deutschland (BB Anstoßverkehr) und die Bedingungen für die Nutzung der IC Busse (IC Bus), soweit sich aus den nachfolgenden Bedingungen nichts anderes ergibt. (…) "

Aus gegebenen Überrumpelungsanlässen frage ich daher explizit:

Ändert sich außer der Rücknahme der letzten Verschlechterung sonst noch etwas?:
Bleibt es bei dem Preis von 3000 Punkten für Hin- und Rückfahrt?
Bleibt es bei der vor einiger Zeit verschlechterten Geltungsdauer bis 3h am 2. Tag wie bem Flexpreis?

Gibt es bei sonstigen Bahnprämien Änderungen?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nachfrage:

Oder sind Änderungen zu anderen Daten geplant (1.11.,1.12. 1.1.,...)?

Ich habe da noch einen 1.4. in unguter Erinnerung.

Hallo Leo, ob es Änderungen dahingehend gibt, erfahren Sie mit Veröffentlichung der Beförderungsbedingungen zum Fahrplanwechsel. Bislang habe ich dazu nichts vorliegen. /ch