Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattungsantrag per Post?

Hallo,

kann für ein Ticket, das am Automaten gekauft wurde, die Erstattung (nach dem 1. Geltunsgtag) auch per Post angefordert werden?

Es wurde an einem kleinen Bahnhof gekauft, wo es keinen Schalter/kein Personal mehr gibt. Es wäre ja nicht sehr sinnvoll, für die Erstattung im nächstgelegenen Reisezentrum nochmals Fahrgeld ausgeben zu müssen...

Danke im Voraus.

Coquecigrue
Coquecigrue

Coquecigrue

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Im Regelfall ist die Vorlage des Tickets im DB-Reisezentrum erforderlich. Sie können es aber auch über den DB-Kundendialog unter kundendialog@bahn.de probieren. Schreiben Sie dort einfach mal hin und senden eine Kopie des Tickets (als Foto- oder gescannt als pdf-Datei) mit. Man wird Ihnen dann sicher antworten, ob und wie die Erstattung vorgenommen werden kann und ob Sie das Original-Ticket dafür einsenden müssen.

Hallo Coquecigrue,

Erstattungen sind grundsätzlich im Reisezentrum durchzuführen. Ist dies in Ausnahmefällen nicht möglich, können Sie in dem Fall den Originalfahrschein an folgende Adresse einsenden:
DB Fernverkehr AG
Kundendialog
Postfach 10 06 13
96058 Bamberg
Ich empfehle Ihnen, sich auch eine Kopie der Fahrkarte für Ihre eigenen Unterlagen zu machen. /tr

Coquecigrue
Coquecigrue

Coquecigrue

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Danke, das hilft mir weiter.
Wie lange hat man ein Recht auf die Erstattung, in welchem Zeitrahmen muss das Ticket eingereicht werden?

Hallo Coquecigrue,

Erstattungen müssen Sie im Binnenverkehr bis zu 6 Monate und im internationalen Verkehr bis zu einem Monat nach Ablauf der Geltungsdauer der Fahrkarte und unter Vorlage der Original-Fahrkarte beantragen. /ti