Frage beantwortet

TGV verpasst wegen IC-Verspätung. Wie gehe ich vor?

Ich habe eine zuggebundende Fahrkarte von Berlin nach Paris mit Umstieg
in Frankfurt(Main) Hbf. Von Berlin nach Frankfurt fahre ich mit einem
IC. Von Frankfurt nach Paris geht es dann mit dem TGV weiter.

Meine Frage: Was mache ich, wenn ich in FFM den TGV aufgrund einer
IC-Verspätung verpasse?

  • HOTNAT des Railteams ist wohl nicht anwendbar, da ich ja per IC
  • anreise, nicht per Hochgeschwindigkeitszug. Oder gilt ein IC in diesem Fall auch als Hochgeschwindigkeitszug? (http://www.railteam.eu/de/fur-ihre-reise/railteam-service...)

    • Die übliche Auflösung der Zugbindung qua Europ. Fahrgastrechten bringt
    • mir auch nichts, da die ja nur für nicht-reservierungspflichtige Züge
      gilt (und alle TGVs und ICEs nach Paris reservierungspflichtig sind).

      Wie gehe ich in einem solchen Fall also vor? Muss ich mir eine
      Reservierung für einen anderen ICE/TGV holen? Falls ja, wo/wie mache ich
      das?

      Könnte ich mit dem verspäteten IC weiter nach Karlsruhe fahren und dort
      in den nächsten TGV umsteigen, wenn das die schnellste alternative
      Verbindung wäre?

Parisfahrer
Parisfahrer

Parisfahrer

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo, es gelten dennoch die Fahrgastrechte. Ticketfreigabe und Umreservierung auf den nächstmöglichen Zug mit freien Plätzen müssten allerdings noch auf deutschem Boden, im Reisezentrum erfolgen.

https://community.bahn.de/questions/1390144-durchgehendes-ticket-paris-rb-re-tgv-passiert-verspatung-rb-re

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

buenavista
buenavista

buenavista

Ebene
3
2566 / 5000
Punkte

„Hop on the next available train“ (HOTNAT) scheint auch bei Verspätung eines IC's anwendbar zu sein, siehe hier:
https://community.bahn.de/questions/1411461-verspatet-anschlusszug-paris