Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis versehentlich mit BC 50 gebucht, besitze aber nur BC 25

Sparpreis versehentlich mit BC 50 gebucht, besitze aber nur BC 25. Dadurch wurde sogar mehr bezahlt als ich musste, was für mich in Ordnung ist. Muss das Ticket trotzdem der Korrektheit halber gegen 19 € storniert und neu gekauft werden?!

Antworten

Guten Morgen Shino,

wenn Sie den Fehler direkt nach der Buchung dem Online-Service melden kann man sicher eine kostenfreie Stornierung vornehmen. Nunmehr werden Sie um das Stornierungsentgelt in Höhe von 19,- € nicht drum herum kommen. Auch wenn Sie mehr bezahlt haben als eigentlich sein musste. Schauen Sie trotzdem nochmal oben links auf den Fahrschein ob es sich nicht doch um einen Flexpreis handelt denn dann hätten Sie vor dem 1. Geltungstag eine kostenfreie Stornierung.

Grundsätzlich muss im Zug (besonders bei Flexpreisen) immer die BahnCard vorgezeigt werden die auch bei der Buchung angegeben wurde. Andernfalls zahlen Sie die Differenz zwischen dem Flexpreis mit und ohne BahnCard 25 für die eingetragene Strecke.

Gruß, Tino!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Antwort kann ich aber so nicht stehen lassen:

Der/die Fragesteller/in hat einen Sparpreis mit BC50 gebucht und angegeben, dass er/sie dadurch mehr bezahlt hat als mit BC25.
D.h. es wurde ein Sparpreis gebucht, der mit BC50 gar nicht kombinierbar ist.
Für ein Ticket, auf das sich die BC50 gar nicht auswirkt, muss auch gar keine BC50 vorgezeigt werden.

Vereinfacht:
Wenn auf dem Ticket unter Reisende steht "Erwachsene 1 mit 1BC50", dann muss eine BC50 vorgezeigt werden können. Wenn da nur steht "Erwachsene 1", dann muss keine BC50 vorgezeigt werden, so dass es gar keine Auswirkung hat, wenn man überhaupt keine BC50 besitzt.

Vielen Dank für euere Antwort.

Auf meinem Ticket steht BahnCard 50 Sparpreis Erw. 1, mit 1 BC50...

Die Höhe ist ja identisch mit dem Sparpreis wie mit BC25.

Jetzt bin ich verwirrt ‍♀️

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja. Da bin ich auch verwirrt.
Denn wenn das steht "Erw 1 mit 1 BC50", dann brauchen Sie tatsächlich eine BC50. Haben Sie keine müssen Sie nachzahlen oder umbuchen. Da die Nachzahlung auf dem Flexpreis basiert, ist der Nachzahlungsbetrag höher als das was Sie durch die "Falschangabe" der BC50 gespart haben. Gerade bei weiten Strecken ist die Nachzahlung happig, so dass sich eine Umbuchung trotz der Stornokosten wahrscheinlich lohnt.
Aber wenn die BC50 auf der Fahrkarte erwähnt wird, haben Sie auch einen Rabatt bekommen. Der Satz "Dadurch wurde sogar mehr bezahlt als ich musste" aus Ihrer Ausgangsfrage trifft dann nicht zu.