Diese Frage wartet auf Beantwortung

Extreme Zugverspätung

Sehr geehrte Damen und Herren,
leider ist es aufgrund der Bauarbeiten an den Gleisen im Raum Düsseldorf erneut zu extremen Zugverspätungen gekommen, sodass ich nun das zweite Mal eine Pflichtveranstaltung an der TU Dortmund verpasst habe. Ich pendel normalerweise jeden Tag von Düsseldorf Unterrath s nach Dortmund Universität s, jedoch ist dies für mich momentan extrem zeitaufwendig.

Meine Frage ist nun, ob ich bei extremen Verspätungen wie es heute der Fall war ( RE6 von Düsseldorf Flughafen bf in Richtung Dortmund Hbf mit mehr als 70 Minuten Verspätung) einfach in einen ICE steigen kann und mit diesen in Richtung Dortmund reisen kann, um nicht noch mehr Veranstaltungen zu verpassen. Auf Ihrer Seite steht, dass man bei einer Verspätung ab 20 Minuten mit Fahrkarten der Produktklasse C eine Fahrt mit z.B. einen ICE antreten kann unter der Voraussetzung, dass man sich ein Ticket kauft, welches man anschließend erstattet bekommt. Ich habe von der Uni aus ein NRW-Ticket und weiß leider nicht, wie es sich in diesem Fall verhält bzw. welcher Produktklasse dieses zuzuordnen ist.
Da ich nicht weiter gewillt bin anstatt der üblichen 2.33 Stunden für Hin- und Rückfahrt nun Fahrtzeiten von 3-5 Stunden hinzunehmen bitte ich um eine schnelle Antwort und adequate Lösungsvorschläge.

Vielen Dank!

paetty
paetty

paetty

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier gibt es die Infos zum NRW-Ticket.

http://www.mobigarantie-nrw.de/

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das NRW-Semesterticket gehört zur Produktklasse "C".
In den gesetzlichen Fahrgastrechten gibt es aber Einschränkungen, wenn es sich um ein "erheblich ermäßigtes" Nahverkehrs-Ticket handelt - bei denen erfolgt nämlich keine Erstattung des ICE-Mehrpreises. Ob das NRW-Semesterticket ein "erheblich ermäßigtes" Nahverkehrsticket ist, ist strittig. Sie müssen daher damit rechnen, dass eine Erstattung des ICE-Mehrpreises nicht ohne weiteres erfolgt.

Beachten Sie auch, dass die NRW-Mobilitätsgarantie ausschließlich die Verspätung am Abfahrtsort (und nicht am Zielort) als Kriterium hat - und sich damit deutlich von den gesetzlichen Fahrgastrechten unterscheidet.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo paetty,

wenn sich die Abfahrt um mindestens 20 Minuten verzögert, können Sie die Mobilitätsgarantie NRW in Anspruch nehmen. /ni