Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum gibt es kaum mehr Züge ab Berlin-Spandau nach Frankfurt(Main)Hbf im neuen Fahrplan?

Im neuen Fahrplan finde ich kaum mehr Züge über Berlin-Spandau nach Frankfurt(Main)Hbf. Stattdessen mehr über Südkreuz und Halle/Erfurt (Z.B. ICE 1091 scheint durch ICE 593 ersetzt worden zu sein. Die Fahrzeit hat sich jedoch um 38 min verlängert!). Die Strecke über Halle/Erfurt ist total uninteressant, da mindestens 30 min länger und wenn man von Spandau ankommt sind noch zusätzliche 30 min bis Hbf notwendig. Der Sprinter ICE 1091 war immer sehr gut gefüllt. Wozu denn das Ganze? Ich bin sehr verärgert!

SKälberer
SKälberer

SKälberer

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Von Berlin Hbf nach Frankfurt ist es über Halle-Erfurt schneller als über Wolfsburg. Deshalb werden die Züge Berlin-Frankfurt vorrangig über Halle/Erfurt gefahren. Dass die Spandauer dadurch jetzt schlechter bedient werden (vorher lag Spandau "auf dem Weg", jetzt müssen die Spandauer erst zum Hbf), ist quasi ein Kollateralschaden.

Hallo SKälberer, kabo hat es ja schon ganz gut gesagt. Durch die neue Streckenführung über Halle und Erfurt nach Frankfurt kann Spandau leider nicht mehr so bedient werden wie vorher. Und ja, es kann leider nicht für jeden Fahrgast nur Verbesserungen geben. Es wird immer auch Fahrgäste geben, für die es dann umständlicher wird. Aber das ist nicht zu vermeiden. /no

Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
3155 / 5000
Punkte

Hallo SKälberer,
von Berlin-Spandau nach Frankfurt Hbf gibt es weiterhin 9 ICE-Direktverbindungen. Abfahrten immer im Zweistundentakt gerade Stunde, Minute 45. Erste Abfahrt 4:45 Uhr, letzte Abfahrt 18:45 Uhr.
Zusätzlich noch eine Direktverbindung um 17:47 Uhr.

Grüße
Eingleisigkeit

SKälberer
SKälberer

SKälberer

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Das es nach Frankfurt über Erfurt/Halle schneller ist, stimmt einfach nicht! Bevor Sie so etwas behaupten, bitte genauer lesen und etwas recherchieren!

Ich habe in meiner ersten Frage bereits geschrieben, dass durch den Wegfall des Sprinters ICE 1091, sich die Reisezeit ab Berlin Hbf um ganze 38 Minuten verlängert! Der Sprinter fährt jetzt ab Berlin Hbf um 6:06 und ist in Frankfurt um 9:44. Ab Winterfahrplan muss man den ICE 593 über Frankfurt/Halle nehmen, um 9:44 in Frankfurt zu sein. Dieser ICE fährt aber 5:28 ab Berlin Hbf ab.

Die schnellste Verbindung ab Berlin Hbf ist die Verbindung um 7:04. Dann ist man in Frankfurt um 10:56. Diese Verbindung dauert aber trotzdem 12 min länger.

Durch die Umstellung sind nicht nur Spandauer betroffen, sondern fast alle Fahrgäste aus Berlin und Umgebung, die Richtung Frankfurt reisen, da für die meisten werden sich die Fahrzeiten erhöhen. Für einige etwas weniger für andere etwas mehr. Zunächst sind alle Fahrgäste des ICE 1091 betroffen, denn für diese Fahrgäste es keine gleichwertige Alternative gibt. Aber auch generell alle Fahrgäste, die in Berlin-Spandau und auch Berlin Ostbahnhof einsteigen!

Dass die Bahn die neue Strecke über Erfurt/Hall in Betrieb nimmt, ist erfreulich. Und ich freue mich für all diejenigen, die jetzt viel kürzere Fahrzeiten haben. Aber bitte richtet zusätzliche Verbindungen ein und schafft bestehende funktionierende und wirtschaftliche Verbindungen nicht ab!

Ich vermute, dass ICE 1091 vor allem aus politischen Gründen abgeschafft worden ist. Damit die Bahn berichten kann, dass die Strecke über Erfurt/Leipzig sehr gut bei den Fahrgästen ankommt! Aber es ist wohl offensichtlich nur dann möglich, wenn man Alternativen abschafft und Erfurt/Halle damit alternativlos macht. Das wird man wohl verschweigen.

TIROMIZ
TIROMIZ

TIROMIZ

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich schrieb es gerade in einem anderen Blog:

Die Streichung des Sprinters 1091 von Berlin-Spandau nach Frankfurt habe ich soeben bei dem Versuch, Verbindungen im Januar und Februar zu buchen, zu meinem allergrößten Ärger festgestellt und teile die Meinung und Fragen von JürgenRamien.

Ich habe diesen Zug in den vergangenen Jahren sehr häufig genutzt und war immer wieder erstaunt, dass er fast so gut ausgebucht war wie der ICE ab Spandau um 04:45h, der allerdings nicht durchfuhr und zumindest bis Wolfsburg aufgrund der Pendler immer rappelvoll war.

Die Strecke über Erfurt/Halle habe ich in der Vergangenheit durchaus auch schon genutzt, jedoch nie zu den Uhrzeiten am Morgen, da diese für Westberliner Bahnnutzer mit Anfahrtzeiten nach Berlin-Südkreuz bzw. Hauptbahnhof in keinem zeitlichen Verhältnis stand und steht!

Es ist wirklich eine eklatante Verschlechterung der Verbindung und für etliche Westberliner (wohl insbesondere Charlottenburger und Spandauer) und insbesondere eben somit leider keine Alternative mehr zum Flug. Wer nicht hardcore um 04:45h in Spandau sein will, kann auch gleich ein Stündchen länger liegen bleiben und dann in Richtung Tegel aufbrechen. Ich werde zukünftig häufiger fliegen, jedenfalls solange Tegel offen ist.

Mir drängt sich der Eindruck auf, daß die DB hier anscheinend eher versucht, die neue Strecke über Erfurt/Halle (die ich durchaus begrüße) mit ihrer Schneckenverbindung zwischen Erfurt und Fulda "zu pushen". Sehr schade!