Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ergänzung zu Warum wird eine Verbindung zum Kauf angeboten, obwohl der Ziel Bahnhof nicht bedient wird?

Da ich keinen Kommentar/Ergänzung zu meiner Frage posten kann, auf diesem Weg:

Der Hinweis, dass die verkauften Verbindungen nicht bedient werden, stand übrigens NICHT an der uns verkauften Verbindung, sondern nur an jeder zweiten (genau gleichen) Verbindung dieser Strecke.

Wir hatten eine der nicht markierten gekauft.

Später habe ich dann die Markierung an der streckengleichen früheren Verbindung meiner Schwester gesehen.

Im Reisezentrum konnte keiner die Markierung erklären.

Leider verkehrte auf dem entfallenden Streckenabschnitt auch ersatzweise keine höherwertige Zugklasse, sondern es war genau andersherum:

Die höherwertige Zugklasse entfiel - wohl geplant und dauerhaft - auf dem Streckenabschnitt, war aber noch weiter verkauft worden.

UND nicht erstattet, als der Teil dann tatsächlich auf allen - auch den nicht vorab markierten - Verbindungen entfiel.

Das grenzt meiner Meinung nach an Betrug.

Wir hatten extra die Direktverbindung gebucht, und mussten dann trotzdem mit übermüdetem Kleinkind innerhalb weniger Minuten umsteigen und durch Leipzig zum anderen Gleis hetzen, um dann auf dem letzten Streckenabschnitt stundenlang in übervoller Privatbahn zum Zielort zu juckeln (und natürlich war auf dem Teilabschnitt dann auch unsere Sitzplatzreservierung hinfällig).

Der Hinweis, dass der Zug “ersatzlos entfällt“, kam erst wenige Tage vor Abreise, und der mitgeschickte Link konnte NULL ersatzweise Verbindungen anbieten. Wir waren komplett auf uns selbst gestellt.

Wenn ich dergleichen noch öfter erlebe, werde ich wohl doch wieder Auto fahren.

Also bitte, liebe Bahn: Wenn man schon weiss, dass man baut und die Teilstrecke künftig wegfallen soll, dann bitte gleich überall markieren und die Strecke nicht weiter verkaufen.

(das Gegenteil von “gut“ ist bekanntlich “gut gemeint“ ....)

binesflowers
binesflowers

binesflowers

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Guten Morgen binesflowers, Sie meinen wohl diesen Beitrag. Sie können auf diesen Beitrag nicht mehr antworten, da dieser bereits geschlossen wurde. Beiträge, die ein paar Wochen alt sind und nicht mehr genutzt werden, werden von uns geschlossen. Ihr Beitrag wurde vor 6 Monaten erstellt.

Bezüglich der Tickets, die man dann trotzdem kaufen kann, sofern diese eine Zugbindung haben, wird diese auch aufgehoben. Alternativ kann man auch von der Reise zurücktreten, wenn einem die Änderungen der Fahrpläne so stark einschränken, dass man eine Stunde oder mehr Verspätung am Zielbahnhof haben würde. /no