Diese Frage wartet auf Beantwortung

Falsche Abfahrtzeiten bei den Reiseplänen im DB- Navigator. Lösung bekannt?

Bei meinen gekauften Tickets stimmen die Abfahrtzeiten teilweise nicht mehr mit den Fahrplänen überein. Das ist mir durch Zufall aufgefallen und hätte beinahe zu einer verspäteten Anreise zum Bahnhof geführt. Ist dieses Problem bekannt und gibt es eine Lösung?

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Lösung ist: Du, Kunde, hast die Pflicht, Dich rechtzeitig vor der Reise über eventuelle Änderungen zu informieren.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für Sie vielleicht nicht. Für die DB schon.

Es ist nämlich so: wenn der Kunde sich beim Ticket-Kauf mal vertut, hat er halt Pecht gehabt. Wenn da z.B. ein falscher Name auf dem Sparpreis-Ticket steht oder der Ticket-Inhaber eines Gruppen-Sparpreis-Tickets kurzfristig erkrankt: dumm gelaufen, Kunde - hättest halt aufpassen oder alles anders machen müssen. Steht schließlich irgendwo auf über 100 Seiten AGB. Arbeite die gefälligst vor Deiner Reise gründlich durch. Und vergewissere Dich vor der Reise besser auch nochmal, ob es keine Änderungen gegeben hat.
Wenn die Bahn dem Kunden allerdings ein Ticket verkauft, ist das, was auf dem Ticket steht, nicht verbindlich.
Manche sind eben gleicher als andere.

Guten Morgen Marcovdb, dies kann schon einmal passieren, dass sich die Fahrpläne noch einmal ändern und die gebuchte Fahrt so nicht mehr besteht. Daher soll man seine Reiseverbindung kurz vorher auch noch einmal überprüfen. In solchen Fällen wird aber eine Zugbindung aufgehoben, sofern eine besteht und man kann auch früher oder eben auch später losfahren. Lediglich der Reisetag und natürlich die Verbindung selbst muss eingehalten werden. Dies ist letztendlich auch die Lösung, die wir anbieten können. Eine nachträgliche Änderung kann nicht komplett vermieden werden. /no