Frage beantwortet

IC Bus verspätet - Anschlusszug verpasst - Wie ist es mit der Zugbindung?

Hallo, ich möchte mit meiner Mutter von Rostock nach Düsseldorf reisen, da an dem termin ein Schienenersatzverkehr auf der Strecke, die über Schwerin geht eingerichtet ist, haben wir uns entschieden über Berlin zu fahren, da dort dann auch mein Endziel sein wird und meine gehbehinderte Mutter dann in den IC bis nach Düsseldorf einsteigen kann. Nun haben wir über mytrain.de ein Ticket von Berlin nach Düsseldorf gebucht und wollen den IC Bus der von Rostock nach Berlin Hbf fährt zusätzlich dazu buchen.

Allerdings hätten wir dann "nur" 52 Minuten Umstiegszeit und fragen uns, was passiert, wenn der IC Bus sich schlimm verspätet und meine Mutter dann ans asnchließend nicht mehr den Anschlusszug bekommen kann. Kann die Zugbindung dann aufgehoben werden, auch wenn wir die beiden Strecken einzeln gekauft haben? Leider fährt an dem Tag kein anderer IC Bus...

Bahnfahrerin25
Bahnfahrerin25

Bahnfahrerin25

Ebene
0
3 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich gilt:
Kein durchgehendes Ticket = keine Rechte, wenn es am Übergang zwischen den Tickets Probleme gibt.

Aber 52 Minuten Übergang - das wird schon klappen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich gilt:
Kein durchgehendes Ticket = keine Rechte, wenn es am Übergang zwischen den Tickets Probleme gibt.

Aber 52 Minuten Übergang - das wird schon klappen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Unterschied zu kabo finde ich 52 Minuten Umsteigezeit bei Anfahrt mit dem Bus sehr knapp bemessen - zumal, wenn eine alte Dame mit Gehbehinderung dann noch von der Bushaltestelle zum Gleis laufen muss.