Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was kann ich tun?

Am 07.10.2017 wollten wir mit der DB nach Tegel zum Flughafen. 6,04Uhr fuhr unser Zug in MD ab. In Genthin wurden alle Bahngäste rausgeworfen ohne Info was nun ist. Wir haben unseren Flug 10,00 Uhr ab Tegel verpaßt . Ich ahb Monate gespart um meiner Tochter dies zu ermöglichen,600€für 8 Tage Barcelona. Da kann ich keinen zweiten Flug für genau diesen Preis buchen. Meine Tochter ist noch auf dem Flughafen zusammen gebrochen, Weihnachten kann ich ihr nichts bieten. Und nur weil keinerlei Infos kamen. Für Sturm und Regen können selbst sie nichts, aber für Unfähige Kommunikation verurteile ich auf s Schärfste. Ich hab mir für teures Geld die Bahncard gekauft. Und was hab ich davon? Eine Tochter, die nicht nur traurig ist, sondern zusammengebrochen ist. Ich weiß nicht was ich tun soll. € sind buchstäblich im Arsch.
Bitte teilen Sie mir mit, was ich tun kann!!!

Andrea Krücker

Andrea1602
Andrea1602

Andrea1602

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Aufgrund der Verspätung am Flughafen können Sie eine Entschädigung für das Zugticket über die Fahrgastrechte erhalten. Darüber hinaus ist die DB nicht haftbar für Folgekosten, wie z. B. für einen verpassten Flug. Eventuell kann der Kundendialog Ihnen noch entgegenkommen. Viele Grüße /ki