Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist die Kombination von Zeitkarten möglich?

Wir sind kürzlich umgezogen und folglich benötige ich jetzt zu einer bestehenden Verbundzeitkarte eine Zeitfahrkarte für den Nahverkehr der Bahn. Reicht es jetzt, die Zeitkarte für den Nahverkehr von der Gültigkeitsgrenze des Verbundzeitkarte zu lösen, auch wenn der üblicherweise benutzte Nahverkehrszug dort gar nicht hält?

xlm
xlm

xlm

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Antworten

xlm
xlm

xlm

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Ich habe eine MVV Isarcard für 4 Ringe (Innenraum) und würde für die Restlaufzeit eine Zeitkarte bis Großkarolinenfeld benötigen. Auf der Strecke wäre die Isarcard bis Haar gültig, der Regionalzug hält dort aber nicht. Theoretisch könnte man auch mit der S-Bahn bis Grafing Bhf fahren und dort in den Regionalzug steigen, aber diese Variante ist natürlich nicht so schnell.

Hallo xlm,

Sie können in dem Fall nur Züge nutzen, die dann auch einen gemeinsamen Halt haben. Daher empfehle ich hier die persönliche Beratung in einer Verkaufsstelle. /tr

xlm
xlm

xlm

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Vielen Dank! Wäre denn die Kombination der bestehenden Isarcard (1-4) mit einer Isarcard (5-9, bis Grafing Bhf, dort hält der Regionalzug) und einer Zeitkarte von Großkarolinenfeld bis Grafing Bhf möglich?
Rein rechnerisch ist das die günstigste Lösung ohne für einen Streckenabschnitt doppelt (also an den Verbund und die Bahn) zahlen zu müssen.