Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bekomm ich das Geld, dass ich aufgrund eines Zugausfalls für ein Taxi zahlen musste von der DB zurückerstattet?

Am 18.09. waren ich und meine Partnerin auf dem Weg von Stuttgart nach München (ICE 1091). Dieser hielt zunächst außerplanmäßig vor dem Bahnhof Augsburg-Oberhausen an. Nach einer langen Weile konnte der Zug dann zumindest halbwegs in den Bahnhof einfahren sodass wir aussteigen konnten. Da auf der Strecke zwei Züge ineinander gefahren sind, wurde uns die Wahl gelassen zu warten oder anderweitig zu unserem Zielort zu kommen. Wir mussten aber pünktlich am Flughafen München sein und waren somit gezwungen ein Taxi zu nehmen. Somit hatten wir Mehrkosten von 140 Euro die wir nun von der DB zurückerstattet haben möchten.

An wen muss ich mich wenden um diese Rückerstattung geltend zu machen?

Miles
Miles

Miles

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie können sich das Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und mit der Taxi-Quittung beim Servicenter Fahrgastrechte einreichen (fahrgastrechte.info).

Allzuviele Hoffnung würde ich mir aber nicht machen, denn Ihr Fall ist von den gesetzlichen Fahrgastrechten voraussichtlich nicht abgedeckt. Eine Erstattung von Taxikosten ist (vereinfacht) nur vorgesehen, wenn die letzte Fahrtmöglichkeit des Tages durch die Verspätung verpasst wurde.

Wenn Sie das Taxi "nur" deshalb genommen haben, weil Sie den Flieger nicht verpassen wollten, sieht es mau aus.
Sie hätten warten müssen und hätten dann eine Entschädigung für die Verspätung (25% des Bahntickets ab 60 Minuten, 50% des Bahntickets ab 120 Minuten) bekommen - dann wäre der Flieger aber weg gewesen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Miles, ein Taxi wird nur entschädigt, wenn die planmäßige Ankunftszeit zwischen 0 und 5 Uhr liegt und/oder der letzte planmäßige Anschlusszug zum Zielbahnhof verpasst wird. Was genau haben Sie für eine Fahrkarte gekauft und haben Sie diese bei der DB erworben? /ch