Diese Frage wartet auf Beantwortung

Maxdome nicht möglich

Ich habe zwei Mytrain Tickets gebucht und muss nun feststellen, dass es für KEINES der von mir eingegebenen Daten auch nur ein einziges Ticket zu dem Preis 0 € gibt. Überall steht lediglich Maxdome nicht verfügbar. Ich empfinde das, sofern ich nicht irgendwas falsch mache, als Betrug.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Somaleben, können Sie einmal die vollständige Reiseverbindung, inklusive Datum und Abfahrtszeit benennen, wo Sie das MyTrain DB-Ticket einsetzen möchten? /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich schließe mich Somaleben an und kann genau das gleiche berichten. Empfinde das ebenfalls als Betrug und bin stocksauer. Es handelt sich um Fahrten von Berlin nach Heppenheim zu jedwedem Datum / jedweder zeit. Bei Verbindungen von Berlin nach Frankfurt (ohne Nahverkehr) steht dort "keine Sparangebote verfügbar" und es ist nichts auswählbar,

MTM
MTM

MTM

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Bei mir ist es genau das Selbe. Und ich kann den Code auch nicht erneut eingeben, da er nun als ungültig angezeigt wird. Da ich aber gar nicht die Möglichkeit hatte eine Verbindung zum buchen auszuwählen, finde ich dies mehr als grenzwertig.

missmimikry
missmimikry

missmimikry

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Ich kann mich nur anschließen! Nicht nur nur, dass es scheinbar grundsätzlich GARKEINE verfügbaren ICE-Plätze gibt, es gibt auch nur alle 1-2 Wochen EINE EINZIGE (!) mögliche Verbindung zwischen Berlin und Köln.
Das ist wohl ein schlechter Scherz? Ich bitte um Erstattung dieser Tickets, die unter falschen Angaben verkauft wurden und nicht zu gebrauchen sind.

Hallo missmimikry, eine Erstattung ist nicht möglich. Auf der Bestellseite konnten Sie vor der Buchung prüfen, ob es noch freie Kontingente gibt, bevor Sie auf bahn.de die Fahrt einlösen. /ch

missmimikry
missmimikry

missmimikry

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Oh, wunderbar! Die Bahn scheint bereits Profi zu sein in den Bereichen Kundenabzocke & sinnlose Deals aushandeln. Erst im August gab es bereits einen ärgerlichen Vorfall mit der Firma "Travelzoo", bei dem es keine einlösbaren Kontingente gab - siehe hier:
https://community.bahn.de/questions/1421857-funktion-buch....
Scheint sich ja gelohnt zu haben für Euch, werte DB! Weiter so! Eine Sammelklage wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

missmimikry
missmimikry

missmimikry

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Hallo missmimikry, eine Erstattung ist nicht möglich. Auf der Bestellseite konnten Sie vor der Buchung prüfen, ob es noch freie Kontingente gibt, bevor Sie auf bahn.de die Fahrt einlösen. /ch

>> Lügen Sie hier mit Kalkül?? Auch das ist eine Angabe von falschen Tatsachen! Man konnte keinerlei Verbindungen prüfen im Vorfeld der Ticketbuchung. Siehe dazu auch folgenden Thread:
https://community.bahn.de/questions/1432770-vorab-uberpru...

Ich bitte Sie eindringlich, dass Sie hier nicht beleidigend werden und sachlich bleiben. Ich habe mir es nicht ausgedacht und wenn Sie auf https://www.mytrain.de gehen, konnten Sie vor dem Kauf unten prüfen, ob es ein günstiges Angebot für Ihre Verbindung gab. /ch

missmimikry
missmimikry

missmimikry

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Aber gerne doch. Dann gehen Sie doch bitte mit gutem Beispiel voran und bleiben bei der Wahrheit:
diese Funktion gab es Anfang Oktober noch nicht, als ich meine Tickets buchte!

Oder wie erklären Sie sich sonst den zuvor geposteten Thread, dessen Beantwortung sogar von DB bestätigt wurde?

Also, könnten Sie mir diese sinnlosen Tickets bitte umtauschen, oder muß ich einen Anwalt beauftragen?

@missmimikry - Sammelklage? Da bin ich dabei. Bitte Bescheid geben wann/wo/ob sowas organisiert wird.

Das Ganze hier tut mir leid für den Bahn Mitarbeiter der das hier alles beantworten muss, denn der muss letztendlich hier ja nur ausbaden was sein Konzern verbockt hat und darf dabei auch auf jeden Fall nix falsches sagen.

Ich selbst bin auf die maxdome Aktion reingefallen, hab 6 Tickets gekauft, für die ich bisher 0(!) mögliche Verbindungen gefunden habe. Um das in Relation zu setzen: Ich bin jede Woche minimal zweimal im Fernverkehr unterwegs und zwar auch unter der Woche. Und nein, Fehler bei der Wahl der Verbindung meinerseits gab es nicht.

Wenn jemals Verbindungen über maxdome möglich sind, dann nur zu unmöglichen Zeiten und nur solche die es über den regulären Sparpreis *günstiger* gibt als den Preis der maxdome Gutscheine. Die Bahn kriegt ihr Geld also nicht nur sofort, sondern auch noch mehr Geld als regulär. Und dann gibt es noch Kunden die einfach aufgeben und Ihre Gutscheine verfallen lassen. Ein hervorragender Deal also - für die Bahn. Ich als Kunde fühle mich gründlich über den Tisch gezogen.