Frage beantwortet

Gilt mein 7 TageTicket nur für eine Fahrtrichtung? Welche Züge darf ich nutzen?

Ich habe ein 7 TageTicket PS 12W am Automaten gekauft.
Oben links ist "Westfalentarif" und oben rechts das DB-Logo abgedruckt.
Unter der o.g. Bezeichnung und dem Gültigkeitsdatum steht noch sinngemäß "von A nach C über B"
Meine Frage ist nun, kann ich mit diesem Ticket auch zurück, also von "C nach A über B fahren?
Und welche Züge darf ich nutzen? Nur RE oder auch IC? Ich habe am Automaten leider nicht darauf geachtet und auf dem Ticket stehen keine weiteren Informationen.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Die Konditionen für das 7-Tage-Ticket im Westfalentarif finden Sie hier:
http://www.westfalentarif.de/de/fahrt-tickets/tickets-abo...

Es handelt sich dabei um ein Wochenticket, gültig für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke bzw. im gewählten Geltungsbereich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Meine Frage ist nun, kann ich mit diesem Ticket auch zurück, also von "C nach A über B fahren?"
-> Ja

"Und welche Züge darf ich nutzen? Nur RE oder auch IC?"
-> alles außer IC, EC und ICE

Die Konditionen für das 7-Tage-Ticket im Westfalentarif finden Sie hier:
http://www.westfalentarif.de/de/fahrt-tickets/tickets-abo...

Es handelt sich dabei um ein Wochenticket, gültig für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke bzw. im gewählten Geltungsbereich.

Wie 'kabo' gehe ich davon aus, dass der Westfalentarif nur im Nahverkehr gilt. Jedoch vermisse ich diesen Hinweis unter den Ticket-Konditionen. Nun habe ich mir den "Spaß" gemacht, mal die Tarifbestimmungen mit der PDF-Suchfunktion zu durchforsten - die Begriffe Fernverkehr und/oder IC, EC, ICE kommen darin auf den 224 Seiten (!) gar nicht vor, bzw. nur in Verbindung mit DB-Tickets +City-Funktion und der Mobilitätsgarantie - kein Wort davon, daß diese Züge mit dem WT nicht genutzt werdern dürfen.

Erst nach weiterer Suche auf der WT-Website bin ich bei den FAQ unter "welche Verkehrsmittel kann ich mit dem WT nutzen?" zu der entscheidenden Info gekommen, die da lautet: "Teilweise sind die Regelungen in den Regionen/Teilnetzen unterschiedlich. Grundsätzlich dürfen aber alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge (S-Bahn, RegionalBahn, RegionalExpress) genutzt werden. Nicht gestattet sind die Nutzung von IC/EC und ICE sowie in der Regel von Nachtbussen. Für Taxibusse bzw. AST gelten die jeweiligen regionalen Bestimmungen." Dazu noch die meinerseits rein rhetorische Frage: Was ist demnach mit den Zügen der Eurobahn, Westfalenbahn, NordWestBahn, welche im Fahrplan der DB mit ERB, WFB und NWB ausgegeben werden?

Es wird offensichtlich einfach davon ausgegangen, daß jeder noch so unerfahrene Fahrgast weiß, daß IC/EC/ICE-Züge zum Fernverkehr gehören und in der Regel nicht mit Verbund-Tickets genutzt werden dürfen. Dabei lässt der Tariftext "beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke bzw. im gewählten Geltungsbereich" eigentlich nicht automatisch darauf schließen, daß bestimmte Züge ausgeschlossen sind. Sehr transparent ist das also nicht, eher eine gefährliche Falle für unerfahrene Kunden.

Ich werde diesen Thread daher mal an die WestfalenTarif GmbH weiterleiten, mit der Bitte um eine Stellungnahme dazu. Ich meine, daß sowohl in den Infos zu den einzelnen Ticketangeboten, als auch in den Tarifbestimmungen, nachgebessert werden muss.

Br624
Br624

Br624

Ebene
3
4742 / 5000
Punkte

@ThomasDenkel: Die Tarifbestimmungen sind nur ein Teil der anzuwendenen Regeln. Ebenso wichtig sind die Beförderungsbedingungen (siehe http://www.westfalentarif.de/fileadmin/documents/Befo%CC%...) zu beachten. Diese regeln unter (2) den Geltungsbereich. Dabei ist positiv geregelt, in welchen Verkehrsmitteln diese Bedingungen (und damit der Westfalentarif) gelten.
Aufzuzählen, dass der Westfalentarif nicht im

  • IC/EC, ICE,
  • Thalys,
  • Fernbus und
  • den meisten Bürgerbussen

gilt, ergibt meiner Meinung nach auch keinen Sinn.

@Br624 | Aus der Perspektive von uns "Bahnprofis" gebe ich Ihnen Recht. Man darf aber nicht vergessen, daß die meisten Leute mit der Bahn nicht mehr am Hut haben, als einfach von A nach B fahren zu wollen. Jene kaufen sich, wie hier der Fragesteller, ein Ticket und werden daraus - für mich durchaus nachvollziehbar - nicht wirklich schlau. In der Tarifbeschreibung zu dem Ticket steht lapidar: "Gilt für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke bzw. im gewählten Geltungsbereich" - keinerlei Hinweis darauf, das irgendwelche Züge ausgeschlossen sind.

Wer sich ob dessen jetzt tatsächlich noch zu den Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen durchschlägt, erfährt zwar etwas über den Geltungsbereich - ABER: Kann man von einem Laien wirklich erwarten, zu wissen, daß zwar Züge mit den Fahrplankürzeln ERB, WFB, NWB in die Kategorie RegionalBahn/RegionalExpress fallen, ICE/IC/EC aber nicht? Für den Laien und nicht weiter an der Bahn interessierten Kunde sind das einfach alles nur Züge - sonst nichts.

Deshalb bedarf es meiner Ansicht nach schon einer genauen Definition, vor allem auch in der jeweiligen Tarifbescheibung, auf die der Kunde noch am ehesten achtet. Auf dem Ticket selbst müsste zumindest stehen "gilt nur im Nahverkehr, nicht in ICE/IC/EC-Zügen" - so viel Platz sollte unbedingt sein, um andernfalls vorprogrammierte Mißverständnisse zu vermeiden und Fahrgäste widerwillen zu Schwarzfahrern zu machen. Ich bin mal gespannt, ob sich die WestfalenTarif GmbH hierzu äußern wird. Falls ja, werde ich das hier zum Abschluß dieses Beitrags posten.