Frage beantwortet

Tagesticket am Automaten gezogen, allerdings für heute 10.10. wollte aber für den 12.10. was kann ich tun?

Wo kann ich das Tagesticket umtauschen? bei uns gibt es nur einen Automaten kein Servicecenter. hatte das datum ausgewählt und die fahrt von bedburg erft nach köln HBF, musste einen schritt wieder zurück. Dann Geldbetrag eingegeben, karte kam raus. vorab aber keine Übersicht der Fahrkarte. Und dann stand da 10.10. ich benötigte aber eine Fahrticket für den 12.10. wo kann ich diese umtauschen, umbuchen?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Aussage von 'Tino Groß' ist zwar korrekt, jedoch nicht kundenfreundlich und hilft Ihnen daher nicht weiter. Leider gesteht die DB, wie auch andere Verkehrsunternehmen, ihren Kunden keine Fehler zu, nur sich selbst. Aber das nur am Rande.

Da der 10.10. nun schon vorbei ist und Sie nicht nachweisen können, das Ticket nicht genutzt zu haben, werden Sie sehr wahrscheinlich auf den Kosten sitzen bleiben. Ohne Ihnen große Hoffnung machen zu wollen, können Sie versuchen, sich über das Online-Formular unter folgendem Link an den Kundendialog zu wenden: https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog_regi...

Formulieren Sie dabei freundlich Ihr Anliegen und bitten am besten lediglich um einen Gutschein für einen nächsten Ticketkauf, denn das gelingt meiner Erfahrung nach stets leichter, als Geld zu bekommen und zeigt zudem Ihre Kompromissbereitschaft. Bewahren Sie auf jeden Fall das unbenutzte Ticket vom 10.10. zusammen mit dem benutzten vom 12.10. auf, damit Sie es ggf. als Nachweis einsenden können, wenn Sie auf diesem Weg zu einer kulanten Lösung kommen sollten.

Für die Zukunft kann ich Ihnen nur empfehlen, sollte Ihnen sowas nochmals passieren, sich SOFORT persönlich an die nächste Verkaufsstelle zu wenden, die Ihnen das Ticket abnehmen und mit dem Vermerk "unbenutzt" versehen kann. Nur so haben Sie eine Chance, das Geld wiederzubekommen - aber einen wirklichen Anspruch haben Sie darauf leider nicht. Bei gleichzeitigem Neukauf des korrekten Tickets sollte man Ihnen aber mit Kulanz begegnen.

Es gibt in Bedburg übrigens eine DB-Agentur (City-Reisecenter, Inh. Josef Köcher, Lindenstraße 16, 50181 Bedburg), die ihnen in einem solchen Fall vielleicht weiterhelfen kann, wenn Sie dort freundlich darum bitten. Ansonsten ist das nächste DB-Reisezentrum leider erst im Bahnhof Horrem zu finden.

Ich hoffe und wünsche Ihnen, daß Sie mit Ihrem Kulanzantrag Erfolg haben werden. Vielleicht können Sie ja zum Abschluß dieses Beitrags kurz darüber berichten, damit sich andere User evt. an Ihren Erfahrungen orientieren können.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo ThomasDenkel, die Antwort von Tino Groß ist korrekt, nicht mehr und nicht weniger. Er kann auch nicht mehr sagen, als die Tarife hergeben. Eine tarifliche Info zu geben, hat nichts mit Kundenunfreundlichkeit zu tun. Er kann gerne den Rat den Sie gegeben haben, befolgen, aber die Aussicht, da etwas zu bekommen, sind so gut wie nicht vorhanden. Schon alleine aus dem Grund, weil ein Tag vergangen ist. /no

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/no | Hinter dieser Community steht doch die Idee "Kunden helfen Kunden" - zumindest steht das so in der Einleitung. Deshalb mache ich mir in meinen Beiträgen, unter Einbindung meiner umfangreichen eigenen Erfahrungen, Gedanken, wie ich den Fragestellern helfen oder zumindest nützliche Tipps geben kann. Der blanke Verweis auf Tarifbestimmungen, welche ergänzend durchaus dargestellt werden können und manchmal auch müssen, ist jedoch wenig hilfreich. Die Kundenorientierung eines Unternehmes zeigt sich vor allem auch im Kulanzfall und wenn der Kunde mal einen Fehler gemacht hat. Die DB bittet umgekehrt ihre Fahrgäste tagtäglich unzählige Male um Verständnis für alle denkbaren Unzulänglichkeiten. Manchmal braucht aber auch der Kunde, der ebenso nicht unfehlbar ist, Verständnis!