Frage beantwortet

Xavier: Hinfahrt Zugausfall, Erstattung / Rückfahrt über 120 min Verspätung

Hallo liebes DB-Team

Am Fr. dem 06.10 ist wegen dem Sturm mein Zug nach Kiel ausgefallen. Ich habe daraufhin mein Ticket storniert und bin mit dem Auto gefahren. Ich bin davon ausgegangen, dass ich den gesamten Preis zurückerstatt bekomme, da ja der Zug ganz ausgefallen ist! Stattdessen bleibe ich gerade auf 19€ Stornogebühren hängen. Warum?

Auf der Rückfahrt am 08.10 bin ich via Handyticket von Kiel nach Hamburg / Hamburg Hannover / Hannover Bielefeld zurückgefahren. In Hannover hab ich wegen Verspätung des Zuges meinen Anschluss verpasst. Die nächsten Züge hatten ebenfalls Verspätung und ich konnte so erst 2 STunden später weiterfahren. Wo kann ich mir das erstatten lassen, wenn ich ein Handyticket hatte?

Liebe Grüße

Kerstin

K89
K89

K89

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Am Fr. dem 06.10 ist wegen dem Sturm mein Zug nach Kiel ausgefallen. Ich habe daraufhin mein Ticket storniert und bin mit dem Auto gefahren. Ich bin davon ausgegangen, dass ich den gesamten Preis zurückerstatt bekomme, da ja der Zug ganz ausgefallen ist! Stattdessen bleibe ich gerade auf 19€ Stornogebühren hängen. Warum?"
-> Weil Sie selbst mit der Standard-Storno-Funktion storniert haben und der Computer ja nicht wissen kann, dass Sie wegen des Sturms storniert haben.
Für eine komplette Erstattung hätten Sie sich an einen Fahrkartenschalter wenden müssen, das Ticket über das Servicecenter Fahrgastrechte zur Erstattung einreichen müssen oder das extra für "Sturm-Betroffene" bereitgestellte Online-Kontaktformular nutzen müssen.

"Auf der Rückfahrt am 08.10 bin ich via Handyticket von Kiel nach Hamburg / Hamburg Hannover / Hannover Bielefeld zurückgefahren. In Hannover hab ich wegen Verspätung des Zuges meinen Anschluss verpasst. Die nächsten Züge hatten ebenfalls Verspätung und ich konnte so erst 2 STunden später weiterfahren. Wo kann ich mir das erstatten lassen, wenn ich ein Handyticket hatte?"
-> Unter "fahrgastrechte.info" das Fahrgastrechteformular ausfüllen, die Buchungsnummer deutlich angeben und das ausgefülle Formular entweder am Bahnhof abgeben oder an das Servicecenter Fahrgastrechte schicken.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Am Fr. dem 06.10 ist wegen dem Sturm mein Zug nach Kiel ausgefallen. Ich habe daraufhin mein Ticket storniert und bin mit dem Auto gefahren. Ich bin davon ausgegangen, dass ich den gesamten Preis zurückerstatt bekomme, da ja der Zug ganz ausgefallen ist! Stattdessen bleibe ich gerade auf 19€ Stornogebühren hängen. Warum?"
-> Weil Sie selbst mit der Standard-Storno-Funktion storniert haben und der Computer ja nicht wissen kann, dass Sie wegen des Sturms storniert haben.
Für eine komplette Erstattung hätten Sie sich an einen Fahrkartenschalter wenden müssen, das Ticket über das Servicecenter Fahrgastrechte zur Erstattung einreichen müssen oder das extra für "Sturm-Betroffene" bereitgestellte Online-Kontaktformular nutzen müssen.

"Auf der Rückfahrt am 08.10 bin ich via Handyticket von Kiel nach Hamburg / Hamburg Hannover / Hannover Bielefeld zurückgefahren. In Hannover hab ich wegen Verspätung des Zuges meinen Anschluss verpasst. Die nächsten Züge hatten ebenfalls Verspätung und ich konnte so erst 2 STunden später weiterfahren. Wo kann ich mir das erstatten lassen, wenn ich ein Handyticket hatte?"
-> Unter "fahrgastrechte.info" das Fahrgastrechteformular ausfüllen, die Buchungsnummer deutlich angeben und das ausgefülle Formular entweder am Bahnhof abgeben oder an das Servicecenter Fahrgastrechte schicken.