Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrkostenerstattung zu niedrig?

Hallo ich habe für 3 Personen für den 19.08.2017 von Bozen nach Neubrandenburg ein Ticket gekauft. Der Fahrpreis betrug 179,80 € + 5,90 € Sitzplatzreservierung 1. Klasse für 2 Erwachsene und 1 Kind bis 14 Jahre. Witterungsbedingt endete unsere Reise in Kufstein und wir kämpften uns mit Bus und Bahn und Taxi im Schienenersatzverkehr nach Neubrandenburg. Wir hatten mehr als 120 Minuten Verspätung. Die Fahrkostenrückerstattung wurde nun so gerechnet:
89,90 € :2 + 14,90 € Sitzplatzreservierung verfallen = 59,85 €. Meines Erachtens nach hätte ich 95,80 € erhalten müssen? Die Verspätung vom mehr als 120 Minuten hat die Bahn auch auf dem Abrechnungsschreiben akzeptiert und bestätigt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Merkwürdig.
Bei dem Ticket für 179,80€ handelt es sich um ein One-Way-Ticket oder um ein Ticket für Hin+Rückfahrt?

59,85€ wäre korrekt, wenn es sich um ein Ticket für Hin+Rückfahrt handeln würde.
Sollte es sich um ein One-Way-Ticket handeln müssten eigentlich 104,80€ erstattet werden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Servicecenter scheint aber so gerechnet zu haben, als ob 179,80€ für Hin+Rückfahrt zusammen wären (also 89,90€ pro Richtung, davon 50% = 44,95€ zuzüglich 14,90€ für die Reservierungen).

Beim Servicecenter Fahrgastrechte arbeiten auch nur Menschen. Ich habe in einem ähnlichen Fall, wo das Serviecenter etwas fehlerhaft bearbeitet hat, gute Erfahrungen mit der Telefon-Hotline des Servicecenters gemacht. 1 Woche später hatte ich eine korrigierte Abrechnung im Briefkasten.