Diese Frage wartet auf Beantwortung

IC-Zuschlag für Jobtickets - Erstattung möglich?

Wenn man als Pendler zwischen Bonn und Köln den IC-Aufpreis zum Jobticket (VRS) zahlt und die ICs regelmäßig enorm verspätet sind oder gar ausfallen, man also auf die Regionalbahnen ausweichen muss, die man auch ohne den IC-Aufschlag schon nutzen darf, kann man dann mir irgendeiner Kulanz von Seiten der DB rechnen?

Antworten

Bei Verspätungen greifen die allgemeinen Fahrgastrechte. Darüber hinaus besteht für Inhaber von Zeitkarten kein Anspruch auf Erstattung des Produktunterschiedes bei Ausfall des ICs. Viele Grüße /ki