Diese Frage wartet auf Beantwortung

IC-Zuschlag für Jobtickets - Erstattung möglich?

Wenn man als Pendler zwischen Bonn und Köln den IC-Aufpreis zum Jobticket (VRS) zahlt und die ICs regelmäßig enorm verspätet sind oder gar ausfallen, man also auf die Regionalbahnen ausweichen muss, die man auch ohne den IC-Aufschlag schon nutzen darf, kann man dann mir irgendeiner Kulanz von Seiten der DB rechnen?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bei Verspätungen greifen die allgemeinen Fahrgastrechte. Darüber hinaus besteht für Inhaber von Zeitkarten kein Anspruch auf Erstattung des Produktunterschiedes bei Ausfall des ICs. Viele Grüße /ki