Frage beantwortet

Ich habe eine BahnCard Senioren 1. Klasse geschenkt bekommen, die am 3.11.17 abläuft. Verlängert die sich automatisch?

Meine BahnCard 1. Klasse, Senioren, war ein Geschenk an mich. Sie läuft nun nach einem Jahr am 3.11.2017 aus. Hätte ich diese Karte 6 Wochen vor Ablauf kündigen müssen? Mir war das nicht bekannt. Falls mir eine neue Karte zugeschickt wird, kann ich das rückgängig machen? Oder könnte ich das in die Jubiläums-Bahncard umändern lassen?

Hero311
Hero311

Hero311

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm.
Die DB bietet Bahncards eigentlich immer als Abo an. D.h. die Bahncard wird sich automatisch verlängern. Die spannende Frage ist, wohin die Folge-BC geschickt wird und wohin die Rechnung geht.

Mir scheint, dass bei dem Kauf der Bahncard irgendwas nicht sauber gelaufen ist, denn man kann Bahncards nur für sich selbst kaufen, nicht für andere. D.h. der Schenker muss ohne Ihr Wissen Ihre Daten beim Kauf der Bahncard angegeben haben. Und was der Schenker als Rechnungsadresse und Lieferadresse angegeben hat, werden Sie den Schenker fragen müssen ...
(Im Optimalfall hat der Schenker die Bahncard durch nochmalige Nutzung Ihrer Daten ohne Ihr Wissen auch schon wieder gekündigt, aber auch das müssen Sie den Schenker fragen.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm.
Die DB bietet Bahncards eigentlich immer als Abo an. D.h. die Bahncard wird sich automatisch verlängern. Die spannende Frage ist, wohin die Folge-BC geschickt wird und wohin die Rechnung geht.

Mir scheint, dass bei dem Kauf der Bahncard irgendwas nicht sauber gelaufen ist, denn man kann Bahncards nur für sich selbst kaufen, nicht für andere. D.h. der Schenker muss ohne Ihr Wissen Ihre Daten beim Kauf der Bahncard angegeben haben. Und was der Schenker als Rechnungsadresse und Lieferadresse angegeben hat, werden Sie den Schenker fragen müssen ...
(Im Optimalfall hat der Schenker die Bahncard durch nochmalige Nutzung Ihrer Daten ohne Ihr Wissen auch schon wieder gekündigt, aber auch das müssen Sie den Schenker fragen.)