Frage beantwortet

My BahnCard im Nahverkehr?

Hallo.

Ich bin Student und unter 27 und würde eine My BahnCard nutzen. Ich fahre wöchentlich mit dem Zug von Lübben nach Neubrandenburg. Würde die My BahnCard dort einen Rabatt bringen, oder ist dies durch den Nahverkehr ausgeschlossen?
Die nächste Frage wäre ob der Rabatt der My BahnCard auch für Fahrrad Tickets gilt.

Grüße
Hannes

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Für die von Ihnen genannte Verbindung wird die BahnCard-Ermäßigung gewährt. Sie können das auf http://www.bahn.de selbst ausprobieren und die Preise einsehen:
Mit BahnCard 25 = 32,15 €
Mit BahnCard 50 = 21,45 €
Mit Brandenburg-Berlin-Ticket (keine BahnCard-Ermäßigung, ggf. Konditionen beachten!) = 29,- €

Sie können für diese Verbindung auch Sparpreis-Tickets zum Preis ab € 19,90 / 14,90 (ohne/mit BahnCard 25) buchen. Welcher Preis Ihnen dafür angeboten wird, hängt u. a. von Ihren Reisetagen und dem Zeitpunkt der Buchung ab. Sie können das ausprobieren, in dem Sie in die Fahrplanauskunft auf http://www.bahn.de Folgendes eingeben:

von: Lübbenau (ja, nicht Lübben) -> nach: Neubrandenburg
z. B. am 06.10.2017/ 06:00 Uhr (Datum variabel, Uhrzeit immer lassen)
Haken unter "schnelle Verbindungen bevorzugen" rausnehmen und auf "weitere Optionen" klicken
Zwischenhalt hinzufügen: Lübben, Aufenthalt 00:05
Erweiterte Verkehrsmittelwahl: Für Abschnitt 1 (= Lübbenau - Lübben) den Haken bei "NV" rausnehmen und dann auf "Suchen" klicken.

Da im Nahverkehr (S, RB, RE) keine Zugbindung besteht, können Sie mit diesem Ticket jede Regionalzug-Verbindung von Lübben nach Neubrandenburg am gebuchten Reisetag nutzen, allerdings frühestens die um 07:27 Uhr im "Anschluß" an den IC, da für den Erhalt eines Sparpreises die Buchung einer Teilstrecke im Fernverkehr erforderlich ist.

Um entsprechende Angebote für die Rückfahrt zu erhalten, klicken Sie auf "Angaben ändern" und drehen die Reiserichtung durch Klick auf den Doppelpfeil zwischen von/nach um, ggf. das Datum ändern, dann auf "Aktualisieren" klicken. Auch dafür gilt: Sie können jede RE-/RB-Verbindung von Neubrandenburg bis Lübben nutzen und die zwecks Sparpreis-Erhalt für den IC gebuchte Reststrecke bis Lübbenau einfach nicht nutzen.

Eventuell können Sie so mehr sparen, als mit dem Kauf einer BahnCard. Auf jeden Fall macht die Kombination Sparpreis mit BahnCard 25 mehr Sinn, als der Kauf einer teureren BahnCard 50, die eigentlich nur dann lohnt, wenn Sparpreise nicht in Frage kommen weil Sie oft spontan reisen und sich nicht längerfristig auf bestimmte Tage und/oder Züge festlegen können oder überwiegend nur reine NV-Verbindungen außerhalb von Verkehrsverbünden nutzen. Aber letztlich müssen Sie das selbst alles mal durchprobieren und durchrechnen.

Auf die Fahrrad-Tickets im Nahverkehr gibt es keine BahnCard-Ermäßigung, nur im Fernverkehr. Die Regeln und Tarife zur Fahrradmitnahme sind insgesamt sehr komplex, so daß es ratsam ist, sich vorher genauestens damit zu befassen, um keinen Ärger zu bekommen - siehe Link: https://www.bahn.de/p/view/service/fahrrad/rad-nahverkehr...

Ich hoffe, Ihnen damit ein wenig geholfen zu haben und wünsche auf jeden Fall gute Fahrt!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (4)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das läßt sich ganz einfach mittels Probebuchung überprüfen:

1. Ja, es gibt Rabatt, und zwar 25% oder 50% je nach Variante. (Innerhalb des VBB gibt es mit beiden 25% außerhalb von ABC- Bereichen in Berlin, Potsdam, ...)

2. Kein Rabatt auf Fahead- Karten im Nahverkehr, im Fernverkehe schon.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nachtrag: Das Berlin-Brandenburg- Ticket gilt im Gegensatz zu sonstigen VBB-Karten bis Neubrandenburg. Mybahncard25 daher eher fraglich...

Für die von Ihnen genannte Verbindung wird die BahnCard-Ermäßigung gewährt. Sie können das auf http://www.bahn.de selbst ausprobieren und die Preise einsehen:
Mit BahnCard 25 = 32,15 €
Mit BahnCard 50 = 21,45 €
Mit Brandenburg-Berlin-Ticket (keine BahnCard-Ermäßigung, ggf. Konditionen beachten!) = 29,- €

Sie können für diese Verbindung auch Sparpreis-Tickets zum Preis ab € 19,90 / 14,90 (ohne/mit BahnCard 25) buchen. Welcher Preis Ihnen dafür angeboten wird, hängt u. a. von Ihren Reisetagen und dem Zeitpunkt der Buchung ab. Sie können das ausprobieren, in dem Sie in die Fahrplanauskunft auf http://www.bahn.de Folgendes eingeben:

von: Lübbenau (ja, nicht Lübben) -> nach: Neubrandenburg
z. B. am 06.10.2017/ 06:00 Uhr (Datum variabel, Uhrzeit immer lassen)
Haken unter "schnelle Verbindungen bevorzugen" rausnehmen und auf "weitere Optionen" klicken
Zwischenhalt hinzufügen: Lübben, Aufenthalt 00:05
Erweiterte Verkehrsmittelwahl: Für Abschnitt 1 (= Lübbenau - Lübben) den Haken bei "NV" rausnehmen und dann auf "Suchen" klicken.

Da im Nahverkehr (S, RB, RE) keine Zugbindung besteht, können Sie mit diesem Ticket jede Regionalzug-Verbindung von Lübben nach Neubrandenburg am gebuchten Reisetag nutzen, allerdings frühestens die um 07:27 Uhr im "Anschluß" an den IC, da für den Erhalt eines Sparpreises die Buchung einer Teilstrecke im Fernverkehr erforderlich ist.

Um entsprechende Angebote für die Rückfahrt zu erhalten, klicken Sie auf "Angaben ändern" und drehen die Reiserichtung durch Klick auf den Doppelpfeil zwischen von/nach um, ggf. das Datum ändern, dann auf "Aktualisieren" klicken. Auch dafür gilt: Sie können jede RE-/RB-Verbindung von Neubrandenburg bis Lübben nutzen und die zwecks Sparpreis-Erhalt für den IC gebuchte Reststrecke bis Lübbenau einfach nicht nutzen.

Eventuell können Sie so mehr sparen, als mit dem Kauf einer BahnCard. Auf jeden Fall macht die Kombination Sparpreis mit BahnCard 25 mehr Sinn, als der Kauf einer teureren BahnCard 50, die eigentlich nur dann lohnt, wenn Sparpreise nicht in Frage kommen weil Sie oft spontan reisen und sich nicht längerfristig auf bestimmte Tage und/oder Züge festlegen können oder überwiegend nur reine NV-Verbindungen außerhalb von Verkehrsverbünden nutzen. Aber letztlich müssen Sie das selbst alles mal durchprobieren und durchrechnen.

Auf die Fahrrad-Tickets im Nahverkehr gibt es keine BahnCard-Ermäßigung, nur im Fernverkehr. Die Regeln und Tarife zur Fahrradmitnahme sind insgesamt sehr komplex, so daß es ratsam ist, sich vorher genauestens damit zu befassen, um keinen Ärger zu bekommen - siehe Link: https://www.bahn.de/p/view/service/fahrrad/rad-nahverkehr...

Ich hoffe, Ihnen damit ein wenig geholfen zu haben und wünsche auf jeden Fall gute Fahrt!