Frage beantwortet

Fahrgastrechte bei Ersatzzug

Bin extra nach Hamburg, um heute die letzte Gelegenheit zu nutzen, mit dem Diesel-ICE DB 605 nach Dänemark und zurück fahren. Nun wurde der ICE 1233 gestrichen wegen Fahrzeugdefekt. Als Ersatz fährt ein IC, wahrscheinlich eine dänische Gumminase. Dasselbe gilt für die heutige Rückfahrt. Der Sinn der Fahrt ist damit hinfällig, ab morgen ist der ICE nicht mehr im Fahrplan. Kann ich die Fahrt daher abbrechen, und bei voller Erstattung meine Heimreise antreten?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Der Beförderungsvertrag, den Sie mit der DB geschlossen haben, umfasst als Leistung die Beförderung von A nach B, der Zugtyp spielt dabei überhaupt keine Rolle. Da hätte die Bahn bei den vielen kurzfristigen Änderungen ja auch viel zu blechen, wenn die Kunden die Fahrt mit ganz bestimmten Zugtypen einklagen könnten.
Erstattungsansprüche haben Sie: bei Verspätung ab 60 Minuten, Fehlen der 1. Klasse, wenn ein 1.-Klasse-Ticket gebucht war und Fehlen eines reservierten Platzangebots.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Der Beförderungsvertrag, den Sie mit der DB geschlossen haben, umfasst als Leistung die Beförderung von A nach B, der Zugtyp spielt dabei überhaupt keine Rolle. Da hätte die Bahn bei den vielen kurzfristigen Änderungen ja auch viel zu blechen, wenn die Kunden die Fahrt mit ganz bestimmten Zugtypen einklagen könnten.
Erstattungsansprüche haben Sie: bei Verspätung ab 60 Minuten, Fehlen der 1. Klasse, wenn ein 1.-Klasse-Ticket gebucht war und Fehlen eines reservierten Platzangebots.

Der Ersatzzug ist ja nun auch mit 45 Minuten Verspätung abgefahren. Meine Anschlüsse nach Helsingoer auch hinfällig. Den Rückfahrtszug kann ich gar nicht mehr erreichen, da ich da noch auf der verspäteten Hinfahrt bin.

Angeblich soll der Diesel ICE DB 605 doch zwei Reservefahrzeuge haben. Wieso werden die nicht genutzt, statt dessen auf die Überstellung eines dänischen Triebwagens gewartet?

mdr.de/sachsen/dresden/diesel-ice-geht-in-rente-100.html

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich Sie richtig verstehe, war durch die Verspätung bei Abfahrt eine Verspätung am Zielbahnhof um mehr als 1 Stunde absehbar. In diesem Fall hätten Sie die Möglichkeit gehabt, von der Reise zurückzutreten und sich den Ticketpreis über das Fahrgastrechte-Formular zurückerstatten zu lassen.