Frage beantwortet

Weshalb speicher Bahn Bewerberbezogene Informationen über die Bewerbungsfrist hinaus?

Ich habe mich vor einem Jahr als Techniker bei der Bahn beworben. 6 Monate darf die Bahn die Bewerberbezogenen Informationen speichern. Nach einem Jahr muss ich mich wieder Bewerben!
Und siehe da - Informationen verfügbar, man muss sich nicht neu Registrieren!!!
Wer schützt die Rechte der Bewerber gegenüber dem Locha Staat?? Kaina!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie sich selbst auf dem Bewerberportal registriert haben, bleiben die Daten im Bewerberportal so lange gespeichert, bis Sie selbst die Daten löschen. Die Daten liegen also in Ihrer Hand.
Wenn Sie sich auf eine konkrete Stelle bewerben wandern die Daten aus dem Bewerberportal an die Dienststelle, wo Sie sich beworben haben. Bei der Dienststelle werden die Daten nach 4 Monaten gelöscht, wenn Sie eine Absage bekommen. Im Bewerberportal bleiben Sie aber erhalten, bis Sie die Daten selbst löschen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie sich selbst auf dem Bewerberportal registriert haben, bleiben die Daten im Bewerberportal so lange gespeichert, bis Sie selbst die Daten löschen. Die Daten liegen also in Ihrer Hand.
Wenn Sie sich auf eine konkrete Stelle bewerben wandern die Daten aus dem Bewerberportal an die Dienststelle, wo Sie sich beworben haben. Bei der Dienststelle werden die Daten nach 4 Monaten gelöscht, wenn Sie eine Absage bekommen. Im Bewerberportal bleiben Sie aber erhalten, bis Sie die Daten selbst löschen.