Frage beantwortet

Getrennte Tickets im Ausland - Ansprüche bei Verspätung?

Guten Tag,

ich habe folgende Frage:

Ich Reise nächste Woche von Berlin nach Kroatien. Dazu fahre ich erst mit dem ICE von Berlin nach München und dann dort in den Nachtzug. Die Tickets habe ich am Schalter gekauft. Dort wurde mir gesagt, dass das Ticket nicht durchgänig gebucht werden kann. (Globalpreis ab München). Nun habe ich mehrere Fahrkarten. Somit auch mehrere verschiedene Beförderungsdokumente.
Wie ist es im Falle einer Verspätung? Geltenden die gestzl. Fahrgastrechte dann trotzdem? (Ggf. Übernachtung oder Ähnliches?)
Würde mich freuen wenn man mir hier helfen kann, da ich dazu nichts finden konnte.

Viele Grüsse
Steinhuber

Steinhuber
Steinhuber

Steinhuber

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten Abend Steinhuber,

die Aussage über die getrennte Buchung wegen einer nicht möglichen Durchtarifierung ist hier bindend. Sofern beide Fahrscheine in einem Verkaufsvorgang erworben wurden, greifen auch hier die internationalen Fahrgastrechte.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Abend Steinhuber,

die Aussage über die getrennte Buchung wegen einer nicht möglichen Durchtarifierung ist hier bindend. Sofern beide Fahrscheine in einem Verkaufsvorgang erworben wurden, greifen auch hier die internationalen Fahrgastrechte.

Gruß, Tino!