Frage beantwortet

Bahncard Mahnung gezahlt, woher die Inkassoforderung?

Ich habe nach Erhalt einer Mahnung am 14.08 über die 62 EUR Jahresbeitrag und 2,50 EUR Mahngebühr erst am 11.09 bezahlt. Nun habe ich eine Woche nach der Zahlung eine Inkassoforderung über weitere 59,56 EUR erhalten.
Die Inkassogebühren scheinen um ehrlich zu sein sehr überzogen, ganz besonders da Jahres- und Mahngebühr nach nicht ganz einem Monat bezahlt wurden. In meinem Fall war der Verzug etwas ungeschickt durch vergessen und zwischenzeitlichen Urlaub angefallen. Wäre hier ein kulantes Verhalten der Bahn unangemessen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Abend Julian1234,

nachdem Sie mit der Zahlung in Verzug geraten, wird die Forderung umgehend an das zuständige Inkassobüro weitergeleitet. Die Deutsche Bahn hat hier keinen Einfluss auf die Höhe der Kosten die dadurch entstehen. Wenden Sie sich zwecks etwaiger Anfragen direkt an das Inkassounternehmen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Abend Julian1234,

nachdem Sie mit der Zahlung in Verzug geraten, wird die Forderung umgehend an das zuständige Inkassobüro weitergeleitet. Die Deutsche Bahn hat hier keinen Einfluss auf die Höhe der Kosten die dadurch entstehen. Wenden Sie sich zwecks etwaiger Anfragen direkt an das Inkassounternehmen.

Gruß, Tino!