Frage beantwortet

Wegevorschrift Zeitkarte, kann ich auch einen Alternativweg benutzen?

Guten Tag, ich habe eine Zeitkarte (Wochenkarte oder Monatskarte) von Bad Harzburg nach Hannover. Im Feld der Wegevorschrift steht GS*SZRI*HI*(SARST/LEHR).
Kann ich mit diesen Zeitkarten auch von Bad Harzburg über Braunschweig und dann nach Hannover fahren?
Ich bitte um konkrete Aussage, da ich nichts falsch machen möchte. Danke

ODHARZ
ODHARZ

ODHARZ

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"aber ist es denn nicht möglich, durch Zuzahlung (Umwegfahrkarte) die Alternativstrecke zu benutzen? "
-> Prinzipiell Ja, denn in den Bedingungen zu Zeitkarten heißt es: "Bei Umwegen ist der Unterschied zwischen den Flexpreisen für den in der Fahrkarte ausgewiesenen Weg und dem neuen Weg zu zahlen.". D.h. sie müssten den Betrag "Einzelticket über BS minus Einzelticket über HI" aufzahlen, und zwar möglichst am Schalter. Das Problem ist, dass für den Weg über Braunschweig gar kein Preis ermittelbar ist, zumindest nicht online.

"Wenn ich die "falsche" Strecke benutze, fahre ich dann "schwarz" und muss 60 € zahlen?"
-> Im Grunde genommen: Ja

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, kann man nicht.

ODHARZ
ODHARZ

ODHARZ

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo, das ist natürlich eine klare Aussage, aber wenig hilfreich für mich. Ich verstehe, dass ich mich an die Wegevorschrift halten muss, aber ist es denn nicht möglich, durch Zuzahlung (Umwegfahrkarte) die Alternativstrecke zu benutzen? Wenn ich die "falsche" Strecke benutze, fahre ich dann "schwarz" und muss 60 € zahlen? Ich freue mich über eine Antwort, muss nicht episch breit sein, aber auch über ein einfaches JA/NEIN hinausgehen. Danke.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"aber ist es denn nicht möglich, durch Zuzahlung (Umwegfahrkarte) die Alternativstrecke zu benutzen? "
-> Prinzipiell Ja, denn in den Bedingungen zu Zeitkarten heißt es: "Bei Umwegen ist der Unterschied zwischen den Flexpreisen für den in der Fahrkarte ausgewiesenen Weg und dem neuen Weg zu zahlen.". D.h. sie müssten den Betrag "Einzelticket über BS minus Einzelticket über HI" aufzahlen, und zwar möglichst am Schalter. Das Problem ist, dass für den Weg über Braunschweig gar kein Preis ermittelbar ist, zumindest nicht online.

"Wenn ich die "falsche" Strecke benutze, fahre ich dann "schwarz" und muss 60 € zahlen?"
-> Im Grunde genommen: Ja