Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung von getrennten Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt bei Zugausfall und Nichtantritt der Hinfahrt?

Wir wollten am vergangenen Mittwoch mit dem Zug von Wuppertal nach Bremen zum Flughafen fahren. Die Rückfahrt sollte am Sonntagmorgen erfolgen. Bereits auf der Hinfahrt haben wir jedoch kurz vor der Einfahrt des Zuges in Wuppertal durch eine Lautsprecheransage erfahren, dass die Halte in Münster, Osnabrück und Bremen ausfallen würden und der Zug dafür in Herford und Hannover halten solle.

Wir haben uns daher umgehend an einen Bahn-Mitarbeiter am Bahnsteig gewandt und diesem mitgeteilt, dass wir um 22:00 Uhr den Flughafen in Bremen erreichen müssten. Daraufhin haben wir als Antwort erhalten, dass wir in den Zug einsteigen und auf weitere Lautsprecheransagen warten sollten. Intuitiv haben wir jedoch gleichzeitig auch um Ausstellung einer Bescheinigung über den Ausfall des Halts in Bremen gebeten.

In der Bahn-App haben wir dann direkt nach möglichen Verbindungen zwischen Hannover und Bremen gesucht und feststellen müssen, dass die Strecke in beide Richtungen ebenfalls auf unabsehbare Zeit gesperrt wurde.

Wir sind daher nicht in den Zug eingestiegen, sondernd sind mit dem eigenen Auto nach Bremen gefahren.

Unstrittig die beste Entscheidung. Hätten wir auf den Rat des Bahn-Mitarbeiters vertraut, hätten wir die folgende Nacht vermutlich irgendwo in Hannover verbracht, statt an unserem eigentlichen Reiseziel.

Nun ist es allerdings so, dass wir für Hin- und Rückfahrt zwei getrennte Fahrkarten hatten, da wir zwar zu dritt nach Bremen, aber nur zu zweit zurück nach Wuppertal gefahren wären.

Wie funktioniert das nun mit der Erstattung und was ist mit den Kosten für die Fahrt mit dem Auto? Immerhin sind uns nicht nur Kosten für Benzin, sondern auch für den Parkplatz am Flughafen entstanden. Im Fahrgastrechteformular fehlen mir ein wenig die Möglichkeiten, den Sachverhalt klar und verständlich dazulegen.

maso
maso

maso

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie können den Sachverhalt auch auf einem separaten Blatt erläutern.

Bei Nichtnutzung erhalten Sie Ihre Fahrkarten erstattet. Nicht jedoch Benzin oder Parkgebühren

Hallo maso,

die Regelungen der Fahrgastrechte können Sie hier einsehen. Dort finden Sie auch die Information, in welchem Fall Benzinkosten übernommen werden. Parkgebühren werden jedoch nicht erstattet. Bitte füllen Sie das Fahrgastrechte-Formular aus und fügen Sie zum Beispiel auf der Rückseite noch Ergänzungen dazu. Bitte machen Sie aber ein Vermerk dazu auf der Vorderseite, damit die Mitarbeiter dies auch sehen. Sollten die Mitarbeiter Fragen haben, werden sie sich mit Ihnen in Verbindung setzen. /ni