Diese Frage wartet auf Beantwortung

2. Klasse mit 1. Klasse Tickets im Regionalverkehr?

Das ich mit einem 1. Klasse Ticket, wegen der Zugbindung nicht die 2. Klasse im IC/ICE benutzen kann habe ich schon gelesen:
Meine Frage dazu wäre: Wie wird das in den Regionalzügen, die als Zubringer für den ICE genutzt werden. Weil da gibt es ja auch keine Zugbindung!?!
Ich freue mich auf Antworten!
Marie

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mit einem Sparpreisticket ist der Übergang in die 1.Kl. nicht gestattet.

Das war ja auch nicht meine Frage.
Es tut mir Leid wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Ich versuche es nochmal:
Ich habe ein Sparpreisticket für die erste Klasse, welches erst ein Teilstück mit einem IC und dann ein Teilstück mit einem RE beinhaltet.
Ich darf mich wegen der Zugbindung im IC nicht in die 2. Klasse setzten.
Jetzt ist meine Frage: Für den RE besteht ja keine Zugbindung mehr, darf ich hier also in der 2. Klasse sitzen?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Marie08,

in den Beförderungsbedingungen findet sich dazu nur folgender Satz:

Sie berechtigen nur zu Fahrten in den Zügen und der Wagenklasse sowie an den Tagen und Zeiten, die in der Fahrkarte bezeichnet sind (Zugbindung).

Da der Nahverkehr ja nicht näher bezeichnet ist und es keine Zugbindung gibt, sollte die Abwärtskompatibilität der Fahrkarte dort kein Problem darstellen. /ti

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Jetzt ist meine Frage: Für den RE besteht ja keine Zugbindung mehr, darf ich hier also in der 2. Klasse sitzen?"
-> Wenn man die Beförderungsbedingungen streng anwendet: Nein.
Denn es heißt: " [Sparpreistickets] berechtigen nur zu Fahrten in den Zügen und der Wagenklasse sowie an den Tagen und Zeiten, die in der Fahrkarte bezeichnet sind (Zugbindung). "
Die Wagenklasse ist für die ganze Fahrt bezeichnet, während die Züge nur für den Fernverkehsabschnitt bezeichnet sind.
Praktisch: Das interessiert niemanden, ob Sie mit einem 1. Kl.-Ticket im Regionalzug die 2.Kl. nutzen.