Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrkarteninhaber möchte andere zweite Person mitnehmen?

Guten Tag,

hier bei „meine Frage – deine Antwort“ hab ich jetzt öfters gelesen, dass DER Reisende auf jeden Fall dabei sein muss (Hab ein Ticket für zwei Personen).
Wenn ich mich über die Auftragsnummer einlogge, dann stehe nur ich als DER Reisender da. Aber auf dem Ticket steht auch noch ein Arbeitskollege unter „Reisende“ den ich beim Buchen angeben musste.

Dieser kann jetzt nicht mitfahren, aber eine andere Person könnte. Wer ist denn jetzt „DER Reisende“? Wir beide oder nur ich?

Dazu verwirrt mich, dass online bei ihnen noch folgendes Information zum Ausweisen im Zug steht: „Personalausweis, Reisepass, BahnCard, elektronischen Aufenthaltstitel oder BüMA des Fahrkarteninhabers“

Fahrkarteninhaber bin ja auch nur ich. Ist dann die zweite Person austauschbar? Ich hab auch oft gelesen dass normal die zweite Person gar nicht angegeben wird oder ist das neu?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was für ein Ticket haben Sie genau?
Wochenend-Ticket, Länderticket oder ein anderes regionales Nahverkehrsangebot?

Bei normalen Tickets (Sparpreis, Flexpreis) wird nur eine Person namentlich angegeben. Dass alle Personen namentlich angegeben werden, ist nur bei einigen Nahverkehrsangeboten der Fall.

Grundsätzlich gilt:
Reisende, die namentlich auf dem Ticket stehen, können nicht ausgetauscht werden.
Reisende, die nicht namentlich auf dem Ticket stehen, können ausgetauscht werden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Also auf dem Ticket steht nur ein Name (ist bei Sparpreistickets immer so), nämlich der von Ihrem Kollegen?
Und wenn Sie sich einloggen und die Buchung anschauen, dann steht da einmal "Buchender" und einmal "Reisender". Der Name, der unter "Reisender" steht, ist der Name, der auf dem Ticket aufgedruckt ist. Passt das?

Auf dem Ticket steht rechts meine Name, dann darunter die Auftragsnummer und darunter:

Reisende
1. noch mal mein Name
2. Name meines Kollegen

Online eingeloggt steht nur mein Name. Kann mich mit dem Namen von meinem Kollegen auch nicht einloggen.

Hab gerade gesehen dass wir zum Schluss eine Station mit einer S-Bahn fahren müssen. Ist das vielleicht der Grund?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

An der S-Bahn liegt das nicht.
So wie Sie es beschreiben, ist es nicht so, wie es für reguläre Sparpreistickes sonst üblich ist.
Es liegt ein Bug vor, die DB hat sich was neues einfallen lassen, oder bei der Buchung ist doch irgendwas besonderes (irgendwelche Gutscheine eingelöst? irgendein Aktionsangebot dazugebucht? die Fahrkarte im Rahmen irgendeiner Werbeaktion gekauft?)

Haben Sie das Ticket denn über http://www.bahn.de gebucht? Bei Online-Tickets für mehrere Personen wird normalerweise kein Name von Mitreisenden benötigt. Ich konnte den Sachverhalt auch nicht nachstellen.
Es wird nur der Bucher bzw. Hauptreisende namentlich erwähnt und das Ticket über dessen Namen identifiziert.
Haben Sie die DB Navigator App auf Ihrem Smartphone (sofern Sie eins besitzen) installiert und können das Ticket in die App laden? Falls ja, werden dort auch beide Namen aufgeführt? /ki

Hallo dethle, wenn Sie als erster Reisender eingetragen sind und die Fahrt allein antreten, ist das so in Ordnung. Für eine Änderung des Namens für die 2. Person müssen Sie sich bitte an Ihren Reiseveranstalter wenden. Gute Reise. /gu

Also hab jetzt erst bei Ltours angerufen und der hat mich wieder zurück an die Bahn geleitet. Dort sagte der Mitarbeiter, dass das jetzt (seit ein paar Monaten) ganz normal ist, dass man zwei Namen angeben muss (und ich deshalb keine andere Person mitnehmen darf).
Jetzt hab ich aber das Ganze noch mal bis kurz vor den Zahlvorgang direkt über die Bahn gebucht und musste keinen zweiten Namen angeben.

Hab ich da jetzt was falsch verstanden? So wirklich hilft das jetzt alles nicht weiter

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hätten Sie direkt bei der DB gebucht, hätte kein zweiter Namen angeben werden müssen und der zweite Reisende wäre austauschbar gewesen..
Da Sie nicht bei der DB gebucht haben, gelten die Konditionen des Verkäufers (also l'tur). Wenn der nichts machen will, haben Sie Pech gehabt. Die Konditionen und die Kulanzbereitschaft von l'tur kann die DB nicht beeinflussen.

Hallo dethle,

leider kann ich nicht sagen, warum l'tour den zweiten Namen verlangt und aufs Ticket druckt. Ich konnte dazu auch keine Hinweise bei l'tour finden. Da in diesem Fall l'tour aber die Tickets vertreibt, sind diese auch Ihr korrekter Ansprechpartner. /ti