Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wegen bahncard-Rabatt: Ist ICE-Ticket Dortmund nach Hamm, auch bei späteren Zustieg (Scharnhorst) in Regionalzug gültig?

Nach Einführung des NRW-Tarifs ist ein ICE-Ticket die einzige Möglichkeit meine Bahncard zu nutzen und deswegen das günstigste Ticket. Deswegen möchte ich zwar das ICE-Ticket kaufen, aber am liebsten erst am Regionalbahnhof Dortmund-Scharnhorst zusteigen und nicht ab Dortmund Hbf fahren.
Für die Rückfahrt wäre ein vorzeitiger Ausstieg ja auch kein Problem.

Flieder
Flieder

Flieder

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Flexpreistickets sind "abwärtskompatibel". D.h. man kann mit einem ICE-Ticket auch Regionalzüge nutzen. Wenn man dann ein Teil des Tickets ungenutzt verfallen lässt, weil man später einsteigt oder früher aussteigt, ist das kein Problem.
Aber warum muss es ein ICE-Ticket sein? ein IC-Ticket reicht doch auch ...

Hallo Flieder,

was kabo schreibt, ist soweit richtig. Abgesehen davon, wird die BahnCard bei Tickets zum NRW-Tarif anerkannt.

Nur in den Verkehrsverbünden Aachener Verkehrsverbund (AVV), Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN), Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) sowie dem WestfalenTarif (WT) erhalten Sie keinen Rabatt. /di

Flieder
Flieder

Flieder

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Einschränkung der Bahncardnutzung trifft auf die Strecke Dortmund - Hamm zu. Aber ich hatte in meiner Frage Westfalentarif mit NRW-Tarif verwechselt.