Frage beantwortet

Hallo, was bedeutet Folgekarte?

Hallo, wir (Fa. Teppichrampe aus QLB) benötigen für unseren Auszubildenden eine Bahncard 50, da er nach Dresdnen zur Berufschule fahren muss. Er ist 18 Jahre, kann ich jetzt die Bahncard 50 erwerben für den Preis unter 27? Da lese ich aber was von Folgekarte - was bedeutet das?
Vielen Dank schon mal für die Antwort.
Sabine Fitschen

Teppichrampe
Teppichrampe

Teppichrampe

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man eine Bahncard kauft, schließt man immer ein Abo ab. D.h. nach Ablauf der ersten Karte (also nach einem Jahr) bekommt man automatisch eine neue zugeschickt (für das zweite Jahr). Das ganze geht so lange, bis man kündigt.
Der Preis im zweiten Jahr entspricht dem dann gültigen Preis. Wenn der Kunde jetzt 18 ist, ist er im zweiten Jahr immer noch unter 27, also kein Problem. (Wenn man sich als 26jähriger eine BC kauft, dann ist die Folgekarte für das zweite Jahr nicht mehr günstig, weil man im zweiten Jahr nicht mehr unter 27 ist.)
Wegen des Abos kann man übrigens auch keine Bahncard für andere Personen kaufen. (Ich kann ja auch nicht ein Zeitschriften-Abo für Sie abschließen.) Ihr Azubi muss sich die Bahncard also selbst kaufen - was den Arbeitgeber natürlich nicht daran hindern muss, dem Azubi die Kosten zu erstatten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man eine Bahncard kauft, schließt man immer ein Abo ab. D.h. nach Ablauf der ersten Karte (also nach einem Jahr) bekommt man automatisch eine neue zugeschickt (für das zweite Jahr). Das ganze geht so lange, bis man kündigt.
Der Preis im zweiten Jahr entspricht dem dann gültigen Preis. Wenn der Kunde jetzt 18 ist, ist er im zweiten Jahr immer noch unter 27, also kein Problem. (Wenn man sich als 26jähriger eine BC kauft, dann ist die Folgekarte für das zweite Jahr nicht mehr günstig, weil man im zweiten Jahr nicht mehr unter 27 ist.)
Wegen des Abos kann man übrigens auch keine Bahncard für andere Personen kaufen. (Ich kann ja auch nicht ein Zeitschriften-Abo für Sie abschließen.) Ihr Azubi muss sich die Bahncard also selbst kaufen - was den Arbeitgeber natürlich nicht daran hindern muss, dem Azubi die Kosten zu erstatten.