Frage beantwortet

Verbindung Mannheim - Marseille 17.09. 17

Am 16.06. habe ich gebucht für den 17.09.: Mainz Hbf ab 13.17 h, - Marseille an 21.46 h. Ihr Verspätungsalarm schlägt später ankommende Verbindungen vor, die zudem über Paris führen. Über die Seite der SNCF kann ich indirekt erschließen, dass der TGV 9580 ab Straßburg nach Marseille am 17.09. ausfällt. Wie soll ich die Zugbegleiter in den sonntags ausgebuchten TGVs zwischen Mannheim und Paris und zwischen Paris und Marseille davon überzeugen, dass meine eine Reservierung in diesen Zügen gültig sein soll? .

aspectus
aspectus

aspectus

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo, du musst definitiv zeitnah in ein Reisezentrum gehen und die Zugbindung aufheben lassen und die Reservierungen auf eine andere mögliche Verbindung umschreiben lassen (die meisten Züge dort sind
reservierungspflichtig!!!).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo, du musst definitiv zeitnah in ein Reisezentrum gehen und die Zugbindung aufheben lassen und die Reservierungen auf eine andere mögliche Verbindung umschreiben lassen (die meisten Züge dort sind
reservierungspflichtig!!!).

aspectus
aspectus

aspectus

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Das Problem: über den Verspätungsalarm der DB werden mir Verbindungen kreuz und quer durch Frankreich vorgeschlagen, aber tatsächlich liegt es nur an der Unterbrechung der Rheintalbahn. SNCF hält seine Verbindung des TGV 9580 (ausgebuchte TGVs werden aber bei Suche nach einer Verbindung nicht angezeigt!) ab Straßburg. Gemäß dem Vorschlag der DB (per Mail und Links) hätte ich mehrere 100 € ausgeben müssen, denn für das Chaos hier können die Franzosen ja nun wirklich nichts. - Statt dessen muss ich hier nur drei Stunden früher aufbrechen und fünfmal umsteigen. Um das zu erfahren habe ich meine Mittagspause im Reisezentrum verbracht, wo sich drei Angestellte - freundlich - mit dieser Angelegenheit beschäftigt haben.