Frage beantwortet

Wie kommt Preisunterschied auf der Strecke Leese-Stolzenau nach Hannover zustande?

Ich bin Bahncard 50 Kunde. Wenn ich auf bahn.de die Strecke Leese-Stolzenau nach Hannover Flughafen (über Nienburg/Weser) buchen möchte bekomme ich als Auswahl nur das Niedersachsenticket zu 23 Euro angeboten. Die längere Strecke über Minden (Westf) bekomme ich für 11,95 angeboten. Wenn ich allerdings die Teilstrecken Leese-Stolzenau nach Nienburg (Weser) zu 2,65EUR und dann ab dort nach Hannover Flughafen zu 7,15 EUR löse bekomme ich die Strecke für 9,80 EUR. Können sie mir die Preisdifferenz von13,20 erklären ?

tomkris
tomkris

tomkris

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem liegt darin, dass bahn.de für den Weg LeeseStolzenau-Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen keinen Nahverkehrspreis berechnen kann und deshalb nur das Niedersachsenticket anbietet - welches sich für diese Verbindung nicht lohnt.

Es stellt sich die Frage, warum das so ist. Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen gehört zum GVH-Tarif und die GVH-Homepage deutet an, dass es für Fahrten zwischen GHV und Orten, die zwar innerhalb des Landkreises Nienburg liegen, aber nicht mehr zum GVH gehören, tarifliche Besonderheiten gibt. Regionale Verbundtarife - und ganz besonders natürlich auch noch Abweichungen davon - kann bahn.de nicht verarbeiten. (Und selbst wenn bahn.de das könnte, dürfte bahn.de keine Tickets verkaufen, da der GVH seine Tickets selbst - und nicht über bahn.de - verkaufen will.)

Dass es am GVH und den Übergangsregelungen zwischen GVH und dem Landkreis Nienburg liegen muss, erkennt man an Folgendem:
Für die Verbindung LeeseStolzenau-(Nahverkehr)-Nienburg-(Intercity)-HannoverHbf-(S-Bahn)-HannoverFlughafen wird ein Preis von 11,25€ mit Bahncard50 ausgeworfen.
Sobald man mit dem IC fährt, gilt der GVH-Tarif nicht mehr - und schon kann bahn.de einen Preis angeben und ein Ticket verkaufen.

Eine durchgehende Buchung LeeseStolzenau-Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen ist also nur im Fernverkehr möglich (11,25€ mit IC-Nutzung), nicht jedoch im Nahverkehr (bzw. nur mit dem überteuerten Niedersachsenticket).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem liegt darin, dass bahn.de für den Weg LeeseStolzenau-Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen keinen Nahverkehrspreis berechnen kann und deshalb nur das Niedersachsenticket anbietet - welches sich für diese Verbindung nicht lohnt.

Es stellt sich die Frage, warum das so ist. Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen gehört zum GVH-Tarif und die GVH-Homepage deutet an, dass es für Fahrten zwischen GHV und Orten, die zwar innerhalb des Landkreises Nienburg liegen, aber nicht mehr zum GVH gehören, tarifliche Besonderheiten gibt. Regionale Verbundtarife - und ganz besonders natürlich auch noch Abweichungen davon - kann bahn.de nicht verarbeiten. (Und selbst wenn bahn.de das könnte, dürfte bahn.de keine Tickets verkaufen, da der GVH seine Tickets selbst - und nicht über bahn.de - verkaufen will.)

Dass es am GVH und den Übergangsregelungen zwischen GVH und dem Landkreis Nienburg liegen muss, erkennt man an Folgendem:
Für die Verbindung LeeseStolzenau-(Nahverkehr)-Nienburg-(Intercity)-HannoverHbf-(S-Bahn)-HannoverFlughafen wird ein Preis von 11,25€ mit Bahncard50 ausgeworfen.
Sobald man mit dem IC fährt, gilt der GVH-Tarif nicht mehr - und schon kann bahn.de einen Preis angeben und ein Ticket verkaufen.

Eine durchgehende Buchung LeeseStolzenau-Nienburg-HannoverHbf-HannoverFlughafen ist also nur im Fernverkehr möglich (11,25€ mit IC-Nutzung), nicht jedoch im Nahverkehr (bzw. nur mit dem überteuerten Niedersachsenticket).