Frage beantwortet

Geltung der Bahncard im Westfalentarif? Verdoppelung des Fahrpreises?

Ich fahre regelmäßig mit der Bahncard 50 von Dortmund nach Münster. Seit dem 1.8.2017 soll sich mein Fahrpreis wegen des nunmehr geltenden "Westfalentarif" nahezu verdoppelt. Ist das richtig?

BCFahrer
BCFahrer

BCFahrer

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Da im Fernverkehr und im NRW-Tarif die Gültigkeit der BahnCard bestehen bleibt, sollte es hier keine Probleme geben. Mit einem Flexpreis für IC können Sie ohne Weiteres auch Züge des Nahverkehrs nutzen. /tr

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ob das richtig ist, ist mehr eine Ansichtssache.
Aber es trifft zu, dass im Westfalentarif die Bahncard nicht mehr anerkannt wird, was für Bahncard-Kunden zu einer deutlichen Preiserhöhung führt.
Fahren Sie einfach mit dem IC. Im IC gilt der Westfalentarif nicht, so dass auch die Bahncard im IC weiterhin anerkannt wird.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Leider ist das irgendwie richtig .. jedoch nur halb !
Du darfst dann nur kein Nahverkehrsticket nutzen wollen, sondern benötigst
ein IC oder ICE Ticket .. so erhälst Du weiterhin mit 50% Rabatt.

Der Zusammenschluß der wesfälischen Verkehrsverbund zu einem Westfalentarif
fällt für viele leider zu einer Katastrophe aus.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo BCFahrer,

dass die BahnCard nicht mehr im Westfalentarif anerkannt wird, ist eine Entscheidung der jeweiligen Verkehrsverbünde. /tr

BCFahrer
BCFahrer

BCFahrer

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Danke für die Antworten. IC-Fahrten kommen leider nicht in Betracht, weil ein Anschlusszug erforderlich ist, für den eine 30-minütige Umsteigezeit besteht.

Ehrlich gesagt finde ich es eine Frechheit, während der laufenden Gültigkeit einer Bahncard die Bedingungen zu ändern mit der Folge, dass ich jetzt den doppelten Fahrpreis bezahlen muss. Es jetzt auf die Verkehrsbünde zu schieben, erscheint mir zu einfach. Deren Vertragspartner ist doch die DB.

Ich habe mir die Bahncard nur für diese Fahrten gekauft. Ansonsten habe ich keine Verwendung für sie. Kann ich die Bahncard jetzt zurückgegeben und den anteiligen Preis erstattet bekommen?

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mit einem IC-Ticket kann man auch nur die Züge des Nahverkehrs benutzen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Wenn Sie die BahnCard aus diesem Grund kündigen möchten, wenden Sie sich direkt an die Kollegen des BahnCard-Service und geben dort auch den Grund für den Kündigungswunsch an. Die Kollegen werden dies dann prüfen. /tr

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da die BahnCard nicht für eine bestimmte Strecke ausgegeben wird, können Sie hier keinen Schaden geltend machen..

Die DB ist nur ein Betreiber, die Entscheidungen über Tarife fällen die Auftraggeber.

Ansonsten gilt ja auch das von Woodstock beschriebene Procedere, Sie kaufen eine IC Karte und fahren mit dem Nahverkehr.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um den BC-Rabatt wieder nutzen zu können, reicht es, wenn Sie bei einem Flexticket nur eine Station mit IC buchen. Das geht, indem man einen Zwischenhalt eingibt und dann bei der Verkehrsmittelwahl für dieses kurze Stück nur IC stehen lässt.

Mit dem Ticket dürfen Sie dann auch alle Nahverkehrszüge auf der gebuchten Strecke benutzen.

BCFahrer
BCFahrer

BCFahrer

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Danke für die Hinweise auf die Möglichkeit der Nutzung des Nahverkehrs mit einem IC-Ticket. Damit dürfte meine Probleme im Wesentlichen gelöst sein (es bleibt dann nur bei einer geringfügigen Verteuerung der Einzelfahrt wegen der Einbeziehung des ICs).

Ich hoffe nur, dass der jeweilige Kontrolleur im Nahverkehrszug das auch so weiß. Oder sieht das "DB" anders?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Da im Fernverkehr und im NRW-Tarif die Gültigkeit der BahnCard bestehen bleibt, sollte es hier keine Probleme geben. Mit einem Flexpreis für IC können Sie ohne Weiteres auch Züge des Nahverkehrs nutzen. /tr

BCFahrer
BCFahrer

BCFahrer

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Nochmals vielen Dank an alle für die sehr hilfreichen Antworten.