Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist es in Ordnung, wenn ich bei der online Buchung meinen zweiten Vornamen nicht angegebenen habe?

Hallo liebes DB-Team,
Ich habe heute ein Bahnticket für 3 Personen nach Frankreich online gebucht. Allerdings habe ich bei der Buchung nur meinen ersten Vornamen und Nachnamen angegeben (ohne meinen zweiten Vornamen). Wird dies zur Identifizierung bei der Fahrkartenkontrolle ausreichen? Des weiteren würde ich gerne wissen, ob wir beim Umsteigen in den TGV auch lediglich mein Ticket auf meiner Handy-App vorzeigen können, oder sollte das Ticket ausgedruckt werden?
Auf eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen .
Vielen Dank im Voraus für Ihr Bemühen.

Sarahffm
Sarahffm

Sarahffm

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich habe bisher noch nie meinen 2. Vornamen angegeben und noch nie Probleme.

In TGV im Alleo- Gemeinsvhaftsverkehr (deutsches Personal kann dort deutsche Handy- und online- Tickets kontrollieren, französisches Personal kann französische e- Tickets kontrollieren) reicht das Handyticket, bei Umstieg in Straßburg in einen innerfranzösischen TGV besser ausdrucken.

Hallo Sarahffm,

Ihr Vor- und Nachname reicht aus, Sie müssen nicht zwingend Ihren 2. Vornamen mit angeben. Online-Tickets können nur in Zügen der DB auf einem mobilen Endgerät vorgezeigt werden, außerhalb Deutschlands und in anderen Zügen muss das Ticket in ausgedruckter Form vorgelegt werden. /ni