Frage beantwortet

Wird die Bahn die Unkosten,u.a. das Hotel ,übernehmen,weil der Zug Ffm - Avignon am 6.10.zu spät ist für Leihwagen?

Fahrkarten für 3 Personen wurden vor langer Zeit gekauft, Leihwagen reserviert und Ferienhaus ab 6.10. ca. 50km von Avignon(in Blauzac) gebucht .
Heute haben wir erfahren, dass der Zug erst etwa gegen 23.30 h in Avignon sein wird

easyriderurlaub
easyriderurlaub

easyriderurlaub

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein.
Die gesetzlichen Fahrgastrechte decken die Strecke bis zum Zielbahnhof ab und gewähren eine finanzielle Entschädigung für eine Verspätung (25% ab 60 Minuten, 50% ab 120 Minuten).
Unannehmlichkeiten, die sich nach Ende der Zugfahrt am Zielbahnhof einstellen (Mietwagenstation geschlossen, Hotelübernachtung) sind nicht von den Fahrgastrechten abgedeckt.
Oder anders gesagt: Die Bahn sorgt dafür, dass der Zielort trotz Verspätung erreicht wird und zahlt eine Verspätungsentschädigung - aber die Bahn haftet nicht für die Folgekosten einer Verspätung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein.
Die gesetzlichen Fahrgastrechte decken die Strecke bis zum Zielbahnhof ab und gewähren eine finanzielle Entschädigung für eine Verspätung (25% ab 60 Minuten, 50% ab 120 Minuten).
Unannehmlichkeiten, die sich nach Ende der Zugfahrt am Zielbahnhof einstellen (Mietwagenstation geschlossen, Hotelübernachtung) sind nicht von den Fahrgastrechten abgedeckt.
Oder anders gesagt: Die Bahn sorgt dafür, dass der Zielort trotz Verspätung erreicht wird und zahlt eine Verspätungsentschädigung - aber die Bahn haftet nicht für die Folgekosten einer Verspätung.