Frage beantwortet

Semesterticket noch nicht zugestellt, was nun ?

Hallo miteinander,

ich habe mich Mitte August für das kommende Wintersemester an meiner Hochschule in NRW rückgemeldet. Im Internet ist dies auch schon vermerkt und ich habe meine Immatrikulationsbescheinigung, allerdings ist mir mein neues Semesterticket bisher noch nicht zugestellt worden und mein altes Ticket lief am 1.9 aus. Ich möchte jedoch morgen einen Freund besuchen, der etwas weiter weg wohnt aber immer noch in NRW, also im zulässigen Bereich meines Tickets. Ist es für mich trotzdem möglich Bahn zu fahren, ohne diese 7€ Bearbeitungsgebühr zahlen zu müssen ? Theoretisch gesehen kann ich dem Kontrolleur meinen Studentenausweis, die Immatrikulationsbescheinigung und ein Lichtbildausweis vorzeigen, das müsste doch auch reichen um beweisen zu können, dass ich ein Semesterticket besitze ? Würde mich ziemlich ärgern den Besuch absagen zu müssen nur weil der zuständige Verkehrsverbund nichts auf die Kette bekommt..

Jetzt schon mal Danke für die Rückmeldung!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das wird im Regelfall nicht akzeptiert.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Naja, ich denke, dass dies schon von der DB geregelt wird, im Endeffekt ist es ja egal welcher Verkehrsverbund es ist. Kommt ja drauf an ob es akzeptiert wird, dass man für das Ticket schon bezahlt hat und es quasi besitzt, aber es noch nicht in den Händen hält.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das wird im Regelfall nicht akzeptiert.

Wie wird denn die Bearbeitungsgebühr erhoben ? Wenn ich am Tag x hinfahre und am Tag y zurück(aufeinanderfolgende Tage), müsste ich dann für beide Tage die 7€ bezahlen ?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo AvO95,

dazu müssten Sie sich entweder an den entsprechenden Verkehrsverbund oder an den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) wenden. Ich kenne leider nicht die Konditionen zu diesem Ticket.

Eine Bearbeitungsgebühr von 7 Euro wird erhoben, wenn man das Semester-Ticket bei der Kontrolle nicht vorzeigen kann und eine Fahrpreisnacherhebung bekommt. Diese kann dann bei Vorlage des Tickets auf 7 Euro gemindert werden. Hier können Sie dies auch noch einmal nachlesen. Wenn Sie jetzt Tickets kaufen, wird es nicht möglich sein, sich diese erstatten zu lassen. /tr