Frage beantwortet

Wieso wird die BahnCard (25/50) auf der Strecke Kressbronn-Friedrichshafen nicht als Option zur Verfügung gestellt?

Weder am Handy noch am Automaten gibt es die Möglichkeit, ein Ticket mit BahnCard für die angegebene Strecke zu kaufen. Sobald ich allerdings Nonnenhorn-Friedrichshafen kaufen möchte, wird die BahnCard wieder akzeptiert. Die Kosten sind dann sogar geringer, als wenn ich ein normales Ticket für die Strecke kaufe, die ich eigentlich fahren möchte.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Beide Stationen gehören zum Bodenseetarif in dem die Bahncard nicht anerkannt wird.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Beide Stationen gehören zum Bodenseetarif in dem die Bahncard nicht anerkannt wird.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Das heißt ich kaufe ab sofort immer bis Nonnenhorn die günstigere Fahrkarte? Danke, ist aber echt nicht durchdacht von DB oder?

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das hat nichts mit der DB zu tun sondern ist eine Entscheidung der betreffenden Länder und Verkehrsunternehmen.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ansprechpartner ist der Auftraggeber für den Nahverkehr in BaWü. Das Ganze ist politisch gewollt und wurde nicht durch die DB verursacht.

Die Nahverkehrsarife werden durch den Verbund bestimmt.

ilexus
ilexus

ilexus

Ebene
3
3393 / 5000
Punkte

Sie können aber tatsächlich die "günstigere" Karte für die längere Strecke kaufen und erst später in den Zug einsteigen bzw. früher aussteigen.
Die Bahncards werden nur in wenigen Verkehrsverbünden anerkannt, deswegen kommt es zu solchen kuriosen und tw. nicht nachvollziehbaren Tarifen. Daran ist aber (ausnahmsweise ;-) ) nicht die DB Schuld.