Frage beantwortet

Sparpreis Ticket umbuchen

Wir haben ein Sparpreis Ticket für 2 Personen gekauft 4 Wochen im Voraus gekauft. Dann den reisetag um 1 Tag verändert. In der App.
Sind aufgrund einer flugverspätung nicht rechtzeitig am Zug.
Jetzt wird uns gesagt, dass unser Sparpreis Ticket erstens nicht umbricht wurde, sondern nur der Sitzplatz. In der App und in der Bestätigungsmail gibt es darauf keinen Hinweis. Nach Auskunft am Schalter ist diese Ticket verfallen. Also müssen wir für die Fahrt von FRA Flughafen bis Berlin ein neues Ticket kaufen. 256€ (+ 4,80€ Kartenzahlung)
Macht also ein Fahrpreis für 2 Personen 2. Klasse insgesamt von 389,60€
Das kann doch nicht ganz sein, oder?!
Vielen dann schon mal für die Hilfe

MRCRSC
MRCRSC

MRCRSC

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Sparpreistickets können nicht umgebucht werden, eine Stornierung ist nur gegen Gebühr bis zu einem Tag vor der Fahrt möglich, eine nachträglich Erstattung ist nicht möglich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sparpreistickets können nicht umgebucht werden, eine Stornierung ist nur gegen Gebühr bis zu einem Tag vor der Fahrt möglich, eine nachträglich Erstattung ist nicht möglich.

ilexus
ilexus

ilexus

Ebene
3
3376 / 5000
Punkte

Hallo,

1. Ein Sparpreis-Ticket können Sie nicht "umbuchen" und schon gar nicht so leicht, das hätte sie aber tatsächlich stutzig werden lassen müssen. In den Bedingungen beim Kauf steht recht klar, dass eine Zugbindung besteht und eine Stornierung 19 Euro kostet. Eine Umbuchung ist gar nicht möglich.
Ich weiß aktuell nicht, wie eine "Umbuchung" einer Platzreservierung bei der Bahn kommuniziert wird. Aber: Bei aller (berechtigen) Kritik an der tw. wirren Angebotsgestaltung der Bahn - hier finde ich es recht klar, dass "Spartickets" nicht flexibel einsetzbar/kostenlos umbuchbar sind. Das gehört m.E. zum "kleinen 1x1 des Bahnfahrens". Hier sind Sie in der Pflicht, sich vorab zu informieren (s. Link: Angebotskonditionen). Auch bei einem Flug ist dies ja z.B. nicht möglich, wenn man nicht den deutlich teureren Flexpreis zahlt.
https://www.bahn.de/p/view/angebot/sparpreis/spartickets....

2. Aufgrund Flugverspätungen hat man bei einem Sparticket keinen Anspruch auf (kostenlose) Umbuchung oder Benutzung einer anderen Verbindung. Das geht nur, wenn es innerhalb seiner gebuchten Verbindung zu Verzögerungen kommt, also z.B. das Umsteigen von (gebuchtem) Zug A zu Zug B nicht mehr klappt. Hier sehe ich auch die Bahn nicht in der Pflicht.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der Buchung von Sparpreistickets wird sehr deutlich und ohne irgendwelche Fußnoten-Verstecke auf die Umtausch/Erstattungs-Konditionen hingewiesen. Günstigenfalls lassen sich die Tickets vor dem ersten Geltungstag gegen eine Gebühr von 19 Euro stornieren.
Dass man so günstig wie möglich reisen möchte, kann ich absolut nachvollziehen (mache ich auch), aber ich finde es von einem 'mündigen Verbraucher' nicht zuviel verlangt, sich ca. 1 Minute Zeit zu nehmen, um die Konditionen des Ticketkaufs zu lesen und zu verstehen.