Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wir wollen nach Freiburg nach Essen 2 Erwachsene und ein Hund. Gibt es ein günstiges Angebot?

Wir haben ein Hund mittelgroß und er hat halt Angst mit Maulkorb. Es ist so heiß draußen und stickig. Muss es sein? Letztens war es auch nicht so. Unser Hund leider halt unter Panikattacke.

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

bahn.de - Sparpreisfinder

ilexus
ilexus

ilexus

Ebene
3
3376 / 5000
Punkte

Ob es sein muss?
Es ist jedenfalls keine Auslegungssache. Laut Beförderungsbestimmungen muss der Hund mit Maulkorb fahren. Das ist unmissverständlich formuliert.

Ob ein Hund ohne Maulkorb geduldet wird oder nicht, ist dennoch offenbar eine Entscheidung vor Ort. Ich bin erst vor ein paar Tagen gefahren und der Hund des Fahrgastes neben mir fuhr auch ohne. Der lag aber die ganze Fahrt über völlig tiefenentspannt unter dem Satz, *mir* hat das in diesem Falle nichts ausgemacht, obwohl ich auch nicht so der große Hundefreund bin.

Trotzdem handhabt dies vermutlich nicht jeder Zugbegleiter so und nicht jeder Mitfahrer ist da kulant. Gerade wenn Sie schreiben, der Hund leide unter Panikattacken und er ist offenbar das Fahren mit der Bahn nicht gewohnt, würde ich als Halter nicht für den Hund die Hand ins Feuer legen und für alles haften, wenn denn etwas passiert.

Immerhin fährt man auf engstem Raum miteinander, evt. sind kleine Kinder mit dabei, die unvorsichtige Bewegungen machen - und dann steht schnell die Schuldfrage im Raum.
Deswegen sollten Sie Ihren Hund an einen Maulkorb gewöhnen.

Hallo ManuelBlUb,

also der Maulkorb muss sein, es sei denn Ihr Hund wird in einem Transportbehälter transportiert. Ansonsten nutzen Sie bitte, wie Woodstock auch bereits geschrieben hat, den Sparpreisfinder. Bitte beachten Sie dabei dann auch die Hinweise im Screenshot, wie Sie für das Tier ein Ticket buchen können. /tr