Frage beantwortet

Ist die Rheintalbahn am 7.10. wieder geöffnet oder geht die Sperrung bis einschließlich 7.10. ?

Ist die Rheintalbahn am 7.10. wieder befahrbar oder endet die Sperrung am 7.10. 23:59

Ich fahre nämlich mit dem AutoZug von HH nach Lörrach vom 6.10. auf den 7.10.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
speeder
speeder

speeder

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, laut https://www.karlsruhe-basel.de/aktuelles/der-zeitplan-lie... ist der Zeitpunkt der Wiederinbetriebnahme = der 7. Oktober 2017.

Verlassen kann man sich darauf nicht, dass der Nachtzug dann die Strecke schon befahren kann. Vielleicht werden aber bis dahin bereits Umleitungsverkehre geschaffen... da müssen Sie leider dran bleiben und auf kurzfristige Aussagen hoffen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

speeder
speeder

speeder

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, laut https://www.karlsruhe-basel.de/aktuelles/der-zeitplan-lie... ist der Zeitpunkt der Wiederinbetriebnahme = der 7. Oktober 2017.

Verlassen kann man sich darauf nicht, dass der Nachtzug dann die Strecke schon befahren kann. Vielleicht werden aber bis dahin bereits Umleitungsverkehre geschaffen... da müssen Sie leider dran bleiben und auf kurzfristige Aussagen hoffen.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dieses Datum würde ich mit Vorsicht genießen, eine Garantie für die pünktliche Fertigstellung der Arbeiten wird Ihnen niemand geben können.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Unter Angaben wie: " Sperrung der Rheintalbahn dauert bis zum 07. Oktober an " oder " Reparaturen der Rheintalbahn dauern bis 7. Oktober " sollte wohl auch jeder eher bis anstatt ab wieder dem verstehen.

Außerdem gibt es die Information dazu auch eher vom Bezreiber des Autozuges der hier nicht die Bahn ist. Dazu hat Woodstock hier auch sonst noch sinnvollen Hinweis zu gepostet.

Ansonsten dürfte das hier insbesondere für Reisende mit Auto ein weniger großes Problem darstellen, sofern nicht Alters bedingt eine Nachtfahrschwäche oder sonstwie ähnliches vorliegt sind die läppischen 800 KM ohne Pausen gerechnet auch recht erholsam in 7 Stunden auf 4 Rädern selber zu bewerkstelligen. Somit brauchte man sich in solch einem Falle bei Feststellung sagen wir mal am 5 September Zug fährt nicht nur um volle Rückerstattung der Zugfahrt zu bemühen.