Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rastatt: Warum wird die Tunnelbohrmaschine mit einbetoniert?

Überall ist zu lesen, dass die 18 Mio. teure Tunnelbohrmaschine bei der Havarie zwischen Baden-Baden und Rastatt mit einbetoniert bzw. mit Beton verfüllt werden soll.

Nirgends liest man, warum? - Warum werden diese 18 Mio. Euro einfach so verpulvert? Warum wird sie mit einbetoniert?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So wie ich die Informationen der DB verstehe, wie die Maschine einebetoniert, weil man
-- die Maschine nicht abbauen kann, ohne die Arbeiter in Gefahr zu bringen (Tunnel könnte weiter einstürzen)
-- beim Herausziehen der Maschine sich der Schaden am Tunnel weiter vergrößern würde

Außerdem sind die 18M€ der Anschaffungspreis und nicht der aktuelle Wert. Die Maschine ist jetzt ja nicht mehr "fabrikneu" sondern "gebraucht", also sehr viel weniger Wert als 18M€.

Viel interessanter fände ich die Frage, wie man den Tunnel jemals fertig bauen möchte, wenn man sich jetzt selbst so einen Betonklotz in den Weg stellt.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Na Deine Frage beantwortet sich von selbst,
es muß nun einfach neu geplant werden wie, wo usw. wie der Bau des Streckenanbschnittes bei Rastatt in Zukunft erfolgen wird ... und das kostet natürlich Zeit und Geld.

Verpulvert sind die 18 Millionen plus bisherige Tunnelbohrungs & Nacjfolgekosten so oder so, zumindest sofern man bisherige Inhalte aus Medien vertrauen kann, so wurde da immer berichtet das solch eine Tunnelbormaschnine nach einmaliger Nutzung angeblich schon ohnehin verschrottet wird.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Kreuzotter,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir derartige Fragen hier auf unserer Service-Community nicht beantworten können.

Diese Plattform dient den Usern unserer Community und uns zum Austausch und zur Beantwortung von allen fachlichen Fragen rund um den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Fragen wie die Ihre, können wir hier wirklich nicht beantworten.

Ich schließe diesen Thread, da er inhaltlich nicht zu dieser Plattform passt. Damit Sie eine Antwort auf Ihre Frage bekommen, möchte ich Sie bitten, sich an unsere Kollegen von Deutsche Bahn Konzern zu wenden, sofern Sie einen Facebook- Account haben.

Beste Grüße /tr